Montag, 15. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Neue Langzeitdaten zum IL-17A-Inhibitor Ixekizumab bei mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis

Neue Langzeitdaten zum IL-17A-Inhibitor Ixekizumab bei mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis
SergeVo-stock.adobe.com
Aktuelle Langzeitdaten untermauern erneut die anhaltend starke Wirkung des Interleukin (IL)-17A-Inhibitors Ixekizumab (Taltz®) bei der Behandlung der Plaque-Psoriasis (1). So ergab die Verlängerungsphase der UNCOVER-3-Studie zur Behandlung Erwachsener mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis nach inzwischen 5 Jahren, was bereits die kürzlich publizierten 4-Jahresdaten zeigten (2): Ixekizumab wirkt langanhaltend stark und kann Patienten zuverlässig von ihren belastenden Hauterscheinungen befreien. Mehr als die Hälfte der Patienten (52%) hatte auch nach 5 Jahren unter Ixekizumab weiterhin eine vollständig erscheinungsfreie Haut (PASI 100). Bei 76% der Patienten konnte ein PASI 90 über den Verlauf von 5 Jahren aufrechterhalten werden. Die neuen Daten belegen erneut die gute Wirksamkeit und Verträglichkeit im Langzeitverlauf (1).

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neue Langzeitdaten zum IL-17A-Inhibitor Ixekizumab bei mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.