Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Neuer Hepatitis-C-Wirkstoff: DGVS begrüßt Vergabe an Schwerstkranke im Rahmen von "Compassionate Use"

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt, den noch nicht zugelassenen Wirkstoff "Sofosbuvir" für Patienten vor und nach Lebertransplantationen in einem so genannten „Compassionate Use“-Programm zu ermöglichen. Das Programm - wörtlich übersetzt bedeutet es "Anwendung aus Mitgefühl" - soll schwerstkranken Patienten, für die keine anderen Therapieoptionen zur Verfügung stehen, ein wirksames Heilmittel frühzeitig zugänglich machen. Die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) begrüßt die Entscheidung und setzt sich für eine kontrollierte Umsetzung des Programms in Deutschland ein.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neuer Hepatitis-C-Wirkstoff: DGVS begrüßt Vergabe an Schwerstkranke im Rahmen von "Compassionate Use""

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.