Mittwoch, 10. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Neuropathien viel häufiger als gedacht

Polyneuropathien nach einer erfolgreichen Blutzuckersenkung sind offenbar stärker verbreitet als angenommen: Fast 11% der Diabetiker erlitten gemäß einer neuen Studie schmerzhafte Nervenschäden - je schneller der Blutzucker kontrolliert wird, desto größer scheint das Risiko. "Diese Arbeit ist von großer praktischer Bedeutung", sagt Prof. Claudia Sommer von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). "Wenn sich die Befunde bestätigen, müsste der Stoffwechsel bei Patienten mit Diabetes in Zukunft deutlich langsamer normalisiert werden", so die leitende Oberärztin an der Neurologischen Klinik der Universität Würzburg.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neuropathien viel häufiger als gedacht"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.