Sonntag, 29. Januar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Neurowissenschaftler wollen Blinden wieder Seheindrücke ermöglichen

Neurowissenschaftler wollen Blinden wieder Seheindrücke ermöglichen
© Sergey Nivens - stockadobe.com
Blinden wieder Seheindrücke ermöglichen: Diese Vision hat das internationale Projekt „I See“, dem auch die Neurowissenschaftler Dr. Udo Ernst und Dr. David Rotermund aus dem Institut für Theoretische Physik der Universität Bremen angehören. Der Ansatz: Eine Miniaturkamera sammelt visuelle Informationen und übersetzt sie in Signalmuster, die dann an Implantate im Gehirn übertragen werden. Das Projekt wird von der Europäischen Kommission mit rund 900.000 Euro gefördert.
Anzeige:
E-Health NL
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neurowissenschaftler wollen Blinden wieder Seheindrücke ermöglichen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.