Donnerstag, 9. Februar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Oxycodon/Naloxon verbessert Rückenschmerzen mit neuropathischer Komponente sowie schmerzbedingte Beeinträchtigungen

Der Einsatz von retardiertem Oxycodon und retardiertem Naloxon (Targin®) ist bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen mit neuropathischer Komponente im Vergleich zu Tapentadol signifikant überlegen. Dies zeigen die neuen OXYNTA-Daten einer nicht-interventionellen Studie der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. (DGS) im PROBE-Design* (1). PD Dr. Michael Überall stellte die Ergebnisse auf dem Deutschen Schmerz- und Palliativtag 2016 in Frankfurt am Main vor. Als primärer Studienendpunkt wurde der Anteil der erfolgreich behandelten Patienten (Responder) definiert. Die Daten untermauern den Stellenwert der Fixkombination als Analgetikum der ersten Wahl bei starken und stärksten Schmerzen, unabhängig von deren Genese (2,3).

Anzeige:
E-Health NL
 

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Oxycodon/Naloxon verbessert Rückenschmerzen mit neuropathischer Komponente sowie schmerzbedingte Beeinträchtigungen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.