Freitag, 30. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

P2Y2-Rezeptor auf Blutgefäßzellen zentraler Faktor für die Blutdruckregulation

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben einen neuen Regulationsmechanismus entschlüsselt, der an der Blutdruckregulation beteiligt ist: Die physikalischen Kräfte des fließenden Blutes aktivieren einen Rezeptor auf der Oberfläche der Gefäßinnenwand. Über eine Reaktionskette führt dies schließlich zur Absenkung des Blutdrucks. Inwieweit Störungen bei diesem dieses Blutdruckregulationsprinzips für die Entstehung von Gefäßkrankheiten mitverantwortlich sind, soll weiter untersucht werden.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"P2Y2-Rezeptor auf Blutgefäßzellen zentraler Faktor für die Blutdruckregulation"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.