Dienstag, 4. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Palliative Versorgung: Verbindlicher Teil der Grundausbildung von Pflegekräften

Palliative Versorgung: Verbindlicher Teil der Grundausbildung von Pflegekräften
© Photographee.eu - stock.adobe.com
Das Thema Palliativversorgung wird jetzt auch in der Grundausbildung von Pflegefachkräften verbindlich abgebildet. Dies ist laut Deutscher Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) „ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu entsprechenden Kompetenzen am Patientenbett“. Die DGP begrüßt, dass die Einheit „Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten“ im Umfang von 250 Stunden in den Rahmenlehrplan aufgenommen wurde. „Darauf lässt sich sehr gut aufbauen: Eine Vertiefung dieser Kompetenzen kann durch berufliche Fort- und Weiterbildungen verstärkt werden.“ so Martina Kern, Sprecherin der AG Bildung der DGP. Über 1.800 der 6.000 DGP-Mitglieder sind aus der Pflege.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Palliative Versorgung: Verbindlicher Teil der Grundausbildung von Pflegekräften "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.