Mittwoch, 23. Juni 2021
Navigation öffnen
Medizin
06. Mai 2021

Parkinson: Dreifachkombination bietet mehr Therapieoptionen im fortgeschrittenen Stadium

Für Patienten mit fortgeschrittener Parkinson-Erkrankung steht seit Februar 2021 ein neues Dreifach-Kombipräparat zur Verfügung, das die Parkinson-Wirkstoffe Levodopa, Carbidopa und Entacapon als Gelformulierung enthält. Mit Hilfe einer kleinen, leisen Pumpe erfolgt die Infusion direkt in den Dünndarm und ermöglicht den Patienten mehr Komfort und Flexibilität im Alltag.

Sie haben eine Seite aufgerufen, die Informationen über verschreibungspflichtige Arzneimittel enthält. Nach dem Heilmittelwerbegesetz (HWG) dürfen diese Informationen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden.

Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten einloggen.


Das könnte Sie auch interessieren

Sport für Kinder: Warum richtiges Training und die vernünftige Dosis so wichtig sind

Sport für Kinder: Warum richtiges Training und die vernünftige Dosis so wichtig sind
©Pixel-Shot - stock.adobe.com

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Ihre Knochen, Muskeln, Sehnen sowie ihr Stoffwechsel, „ticken“ im Alter des Heranwachsens noch anders. Deshalb sollte beim Sport explizit darauf geachtet werden, kind- und entwicklungsgerechtes Training anzubieten und kein reduziertes Erwachsenen-Training durchzuführen. Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) widmet sich als Partner auf dem Sports, Medicine and Health Summit 2021 unter anderem diesem Thema.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Parkinson: Dreifachkombination bietet mehr Therapieoptionen im fortgeschrittenen Stadium"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.