Mittwoch, 5. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Patienten mit schwerer COPD profitieren von Vibrationstraining

Beim Vibrationstraining können Patienten mit COPD bei gleichem Atemeinsatz mehr Effekte im Vergleich zu anderen Trainingsmethoden erreichen. Bei einem Vibrationstraining werden auf einer vibrierenden Platte stehend verschiedene Übungen absolviert, bei denen unterschiedliche Muskeln reflektorisch angespannt werden, um trotz der Vibrationen die Standposition zu halten und dabei gleichzeitig die beabsichtigten Bewegungen ausführen zu können.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Patienten mit schwerer COPD profitieren von Vibrationstraining"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.