Freitag, 19. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

pAVK: Rivaroxaban + Acetylsalicylsäure senkt kardiovaskuläre Risiken

pAVK: Rivaroxaban + Acetylsalicylsäure senkt kardiovaskuläre Risiken
© Alex / Fotolia.com
Analysen der Daten aus VOYAGER PAD liefern zusätzliche Informationen zur Wirksamkeit von Rivaroxaban  (Xarelto®) bei Patienten mit symptomatischer peripherer arterieller Verschlusskrankheit nach Revaskularisation. Die beiden Analysen untersuchten die Wirksamkeit der vaskulären Dosis Rivaroxaban + Acetylsalicylsäure zum einen in Hinblick auf das kardiovaskuläre Risiko und auf Extremitätenereignisse bei Patienten mit pAVK mit und ohne begleitende koronare Herzkrankheit und zum anderen in Hinblick auf die Reduzierung akuter Extremitätenischämien bei Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK).

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"pAVK: Rivaroxaban + Acetylsalicylsäure senkt kardiovaskuläre Risiken"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.