Dienstag, 6. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

Plaque-Psoriasis: TNF-alfa-Inhibitoren zeigen Unterschiede im Immunogenitätsprofil

Biologika haben die Therapie der Plaque-Psoriasis (PsO) in einem erheblichen Maß bereichert. Innerhalb der Gruppe der TNF-alfa-Inhibitoren gibt es jedoch Unterschiede hinsichtlich des immunogenen Profils. Dies wird auch in den S3- Leitlinien, die die Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG) im vergangenen Jahr aktualisiert hat, thematisiert und für die einzelnen TNF-alfa-Antagonisten das mögliche Auftreten von neutralisierenden Anti-Drug-Antikörpern aufgezeigt. Während die meisten TNF-alfa-Inhibitoren auf monoklonalen Antikörpern basieren, ist Etanercept (Enbrel®) das einzige humane lösliche TNF-alfa-Rezeptorfusionsprotein, dessen Bindungsdomänen für TNF-alfa weitgehend denen der natürlicherweise im Körper vorkommenden TNF-alfa-Rezeptoren entsprechen.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Plaque-Psoriasis: TNF-alfa-Inhibitoren zeigen Unterschiede im Immunogenitätsprofil"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.