Sonntag, 29. Januar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Präeklampsie: Elecsys Bluttests helfen, die lebensbedrohliche Erkrankung bei Risikoschwangerschaften vorherzusagen

Die Resultate der PROGNOSIS-Studie (1,2) die auf dem 20. World Congress on Controversies in Obstetrics, Gynecology & Infertility in Paris vorgestellt wurden, belegen den prädiktiven Wert der Präeklampsie-Tests (Elecsys® sFlt-1 und Elecsys® PIGF) von Roche. Der sFlt-1/PIGF-Quotient kann somit zur Vorhersage des Nichtauftretens einer Präeklampsie innerhalb einer Woche und der Entwicklung einer Präeklampsie in den folgenden vier Wochen eingesetzt werden. Das Testergebnis ermöglicht es Ärzten bei einem erhöhten Risiko entsprechend zu handeln und den Ausgang der Schwangerschaft für Mutter und Kind zu verbessern. Durch den zuverlässigen Ausschluss der Erkrankung für eine Woche können darüber hinaus unnötige Krankenhauseinweisungen vermieden werden.

Anzeige:
E-Health NL
 

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Präeklampsie: Elecsys Bluttests helfen, die lebensbedrohliche Erkrankung bei Risikoschwangerschaften vorherzusagen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.