Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Prävention ambulant erworbener Pneumonie bei Erwachsenen: Ergebnisse der CAPiTA-Studie bestätigen Wirksamkeit von Pneumokokken-Konjugatimpfstoff

Der 13-valente adsorbierte Pneumokokken-Konjugatimpfstoff Prevenar 13 ist wirksam zur Prävention einer ersten Episode einer ambulant erworbenen Pneumonie (Community-Acquired Pneumonia, CAP), die durch einen der im Impfstoff enthaltenen Serotypen verursacht wird. Dies belegen erste Ergebnisse der CAPiTA-Studie, die anlässlich des 9. Internationalen Symposiums zu Pneumokokken und Pneumokokken-Erkrankungen (ISPPD) in Hyderabad, Indien, vorgestellt wurden. In der Wirksamkeitsstudie CAPiTA konnte durch die Immunisierung mit Prevenar 13 eine signifikante Reduktion von Impfstoff-Serotyp-bedingter CAP sowie nichtbakteriämischer/nicht-invasiver Impfstoff-Serotyp-bedingter CAP erreicht werden.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Prävention ambulant erworbener Pneumonie bei Erwachsenen: Ergebnisse der CAPiTA-Studie bestätigen Wirksamkeit von Pneumokokken-Konjugatimpfstoff"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.