Dienstag, 6. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

Pulmonale Infektion durch nichttuberkulöse Mykobakterien: Zusätzliche Gabe von ALIS zur leitliniengerechten Therapie zeigt Wirksamkeit

Die globale Studie CONVERT erreichte mit statistischer und klinischer Signifikanz ihren primären Endpunkt der Kulturkonversion im Monat 6. Die Studie zeigte, dass nach zusätzlicher Gabe von ALIS zur leitliniengerechten Therapie (GBT, guideline-based therapy) kein Nachweis einer durch MAC verursachten NTM-Lungenerkrankung mehr im Sputum im Monat 6 bei 29% der Patienten erbracht werden konnte, verglichen mit 9% der Patienten, die nur GBT erhielten (p<0,0001). Die Studie war darauf ausgerichtet, einen Behandlungseffekt von 15% zwischen den beiden Gruppen festzustellen. In die CONVERT-Studie wurden 336 behandlungsrefraktäre erwachsene Patienten mit pulmonalen NTM-Infektionen, verursacht durch MAC eingeschlossen, die auf eine mindestens 6-monatige GBT refraktär waren. Die Patienten wurden im Verhältnis 2:1 zu ALIS plus GBT versus alleinige GBT randomisiert. Der primäre Endpunkt war der Anteil der Patienten, die bis Monat 6 eine Kulturkonversion erreichten.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Pulmonale Infektion durch nichttuberkulöse Mykobakterien: Zusätzliche Gabe von ALIS zur leitliniengerechten Therapie zeigt Wirksamkeit "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.