Freitag, 19. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Rauchen: Hohe Feinstaubbelastung durch Zigarettenkonsum

Die EU-Grenzwerte für Luftschadstoffe haben keine ausreichende wissenschaftliche Basis und sind unverhältnismäßig. Zigarettenrauch enthält z.B. das Millionenfache an Feinstaub, trotzdem sterben Raucher nicht sofort. De Lungenärzte des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) veranschaulichen die tatsächlichen Verhältnisse anhand eines Rechenbeispiels.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Rauchen: Hohe Feinstaubbelastung durch Zigarettenkonsum "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.