Mittwoch, 5. Oktober 2022
Navigation öffnen
Medizin

Real-World-Daten des SWEDEHEART-Registers: Ticagrelor reduziert signifikant kardiovaskuläre Mortalität

In den acht Jahren nach einem Myokardinfarkt ist das Risiko erneuter Infarkte im Bereich unbehandelter oder neuer atherosklerotischer Läsionen etwa doppelt so hoch wie im Bereich der gestenteten „Culprit“-Läsion. Das zeigen neue Real-World-Daten aus dem nationalen schwedischen Herzinfarktregister SWEDEHEART (1), die bei einem Symposium von AstraZeneca im Rahmen der diesjährigen Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) vorgestellt wurden.

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Real-World-Daten des SWEDEHEART-Registers: Ticagrelor reduziert signifikant kardiovaskuläre Mortalität"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.