Dienstag, 28. Juni 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Novavax
Novavax
 
Medizin

Reizdarmsyndrom: Phase-II-Studie mit Ondansetron startet

5-HT3-Antagonisten wie Odansetron können die intestinale Transitzeit verlangsamen. Für Patienten mit Diarrhoe-prädominantem Reizdarmsyndrom (IBS-D) startet nun eine randomisierte, doppelblinde zweiarmige Phase-II-Studie. Die geplanten 120 Patienten erhalten das Antiemetikum Odansetron 12 mg (BEKINDA™) einmal täglich oral.

Anzeige:
Otezla
Otezla

Ein Medikament der gleichen Klasse, Alosetron, ist in den USA bereits für die Behandlung von Frauen mit IBS-D zugelassen, wegen schwerer Nebenwirkungen aber in der Verschreibung stark eingegrenzt. Das von der FDA als Antiemetikum zugelassene Odansetron zeigte bereits klinische Aktivität bei IBS-D bei einem guten Sicherheitsprofil.

Quelle: RedHill


Anzeige:
Medicalcloud
Medicalcloud
 

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Reizdarmsyndrom: Phase-II-Studie mit Ondansetron startet"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.