Donnerstag, 9. Februar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Risikofaktoren für geburtsbezogenen posttraumatischen Stress

Die größten Risikofaktoren für posttraumatische Belastungsstörungen (PTSD) nach dem Gebären eines Kindes sind Depressionen in der Schwangerschaft und negative Erfahrungen während der Geburt, so eines der Studienergebnisse der City University London, der University of Sussex und der Linköping University.

Anzeige:
E-Health NL
 
Anzeige:
Vyndaqel
Vyndaqel
 

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Risikofaktoren für geburtsbezogenen posttraumatischen Stress"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.