Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

SARS-CoV-2: Senkung des Ansteckungsrisikos durch digitale Lösungen für Pneumologie-Patienten

SARS-CoV-2: Senkung des Ansteckungsrisikos durch digitale Lösungen für Pneumologie-Patienten
© ra2 studio / Fotolia.com
In Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie kann der regelmäßige Gang zum Pneumologen für Risikogruppen wie Asthma- oder COPD-Patienten zur Herausforderung werden. Trotzdem muss dieses Patientenkollektiv kontinuierlich versorgt und monitoriert werden. Der Softwareentwickler Qurasoft bietet in Kooperation mit AstraZeneca hierfür eine pragmatische Lösung an: die SaniQ-Software. In einem Pilotprojekt wird diese ausgewählten Praxen kostenfrei zur Verfügung gestellt, während Patienten zu Hause auf einen bluetoothfähigen Taschenspirometer und die App SaniQ Asthma zugreifen können. Die ermittelten Daten werden dem behandelnden Arzt in Echtzeit auf gesichertem Weg digital übertragen. So wird das Ansteckungspotenzial in der Praxis minimiert und gleichzeitig eine lückenlose Patientenbetreuung gewährleistet.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"SARS-CoV-2: Senkung des Ansteckungsrisikos durch digitale Lösungen für Pneumologie-Patienten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.