Samstag, 26. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

Schmerzpatienten: Wochenblister unterstützt Adhärenz

Fast jeder zweite chronische Schmerzmittelpatient ist wider Erwarten nicht adhärent (1,2). Zur Unterstützung der Therapietreue von Schmerzpatienten, die nur mit Opioid-Analgetika ausreichend behandelt werden können, stehen nun Retardtabletten in Wochenblistern zur Verfügung. Bei festem Einnahmeschema von einer Tablette alle 12 Stunden reichen die neuen Packungsgrößen für exakt 2, 4 bzw. 6 Wochen. Auf die Blister aufgedruckte Tag-/Nacht-Symbole unterstützen den Patienten bei der regelmäßigen Einnahme. Auf diese Weise kann der Patient leicht nachverfolgen, wann er seine Tablette nehmen soll oder ob er sie schon genommen hat. Ein unbeabsichtigtes Auslassen einzelner Tabletten wird so vermieden und die Therapieadhärenz durch die kontrollierte Tabletteneinnahme kann verbessert werden.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Schmerzpatienten: Wochenblister unterstützt Adhärenz "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.