Dienstag, 9. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Schweres Asthma: Optimaler Einsatz von Biologika verbessert Therapieergebnisse

Schweres Asthma: Optimaler Einsatz von Biologika verbessert Therapieergebnisse
© New Africa - stock.adobe.com
„Mit dem optimalen Einsatz von Biologika lassen sich bei Patienten mit schwerem Asthma die Therapieergebnisse verbessern. Die Einführung von Dupilumab hat dabei die therapeutischen Optionen erweitert und es gibt heute mehr Möglichkeiten, die richtige Therapie für den richtigen Patienten auszuwählen“, erklärte Prof. Dr. Roland Buhl, Mainz, im Rahmen eines wissenschaftlichen ADVENT-Symposiums in München und ergänzte: „Orale Kortikosteroide (OCS) haben dagegen angesichts ihrer Nebenwirkungen insbesondere in der Langzeittherapie erheblich an Bedeutung verloren. Biologika sollten heute vor OCS erwogen werden.“ Die Veranstaltung war mit insgesamt acht Fortbildungspunkten – vergeben durch die Landesärztekammer Bayern – zertifiziert.„Dies unterstreicht die Qualität der Veranstaltung“, betonte Prof. Dr. Klaus F. Rabe, Großhansdorf.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Schweres Asthma: Optimaler Einsatz von Biologika verbessert Therapieergebnisse "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.