Mittwoch, 10. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Sichelzellerkrankung: P-Selectin-Antikörper vermindert vasookklusive Krisen

Martin Bischoff

Sichelzellerkrankung: P-Selectin-Antikörper vermindert vasookklusive Krisen
© SciePro - stock.adobe.com
Die Sichelzellerkrankung kommt vor allem im „Malariagürtel“, insbesondere in Nigeria und im Nahen Osten vor. In Deutschland leben infolge der Migration derzeit etwa 3.000 Menschen mit Sichelzellerkrankung. Viele Jahre hat es in der Therapie keine Fortschritte gegeben. Mit dem P-Selectin-Antikörper Crizanlizumab ist jetzt ein neues Wirkprinzip verfügbar.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Sichelzellerkrankung: P-Selectin-Antikörper vermindert vasookklusive Krisen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.