Donnerstag, 18. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Studie: Rauchen, Bluthochdruck und Alkoholkonsum schädigen Gefäßsystem und die weiße Substanz des Gehirns

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden und der Universität Oxford haben im Rahmen einer Studie anhand moderner Messverfahren nachgewiesen, dass selbst kleine Mengen Nikotin oder Alkohol Spuren, auch im Gehirn hinterlassen. Die Ergebnisse der in Oxford durchgeführten Studie wurden aktuell im Journal of the American Medical Association publiziert.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Studie: Rauchen, Bluthochdruck und Alkoholkonsum schädigen Gefäßsystem und die weiße Substanz des Gehirns"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.