Dienstag, 27. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

Studie zu Rivaroxaban bei Patienten nach embolischem Schlaganfall unklarer Ursache wird gemeinsam mit akademischen und staatlichen Institutionen durchgeführt

Bayer HealthCare und sein Entwicklungspartner Janssen Research & Development, LLC werden zusammen mit dem Population Health Research Institute (PHRI) und dem Canadian Stroke Prevention Intervention Network (C-SPIN) die globale Phase-III-Studie NAVIGATE ESUS durchführen. In der Studie wird der Nutzen des neuen oralen Gerinnungshemmers Rivaroxaban, einmal täglich eingenommen, bei etwa 7.000 Patienten nach einem kürzlich erfolgten embolischen Schlaganfall unklarer Ursache (ESUS) untersucht. Die Einbindung von Patienten in die Studie ist erfolgreich gestartet.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Studie zu Rivaroxaban bei Patienten nach embolischem Schlaganfall unklarer Ursache wird gemeinsam mit akademischen und staatlichen Institutionen durchgeführt"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.