Donnerstag, 29. September 2022
Navigation öffnen
Medizin

Thalassämie major: Deferipron effektiv bei lebensbedrohlicher Eisenüberlast

Thalassämie major: Deferipron effektiv bei lebensbedrohlicher Eisenüberlast
© fotomek - stock.adobe.com
Seit Anfang August 2020 gehört Deferipron (Ferriprox®) zum Produktportfolio gegen seltene Erkrankungen. Deferipron ist indiziert zur Behandlung von Patienten mit transfusionsbedingter Eisenüberladung aufgrund von Thalassämie major, wenn eine laufende Chelat-Therapie unzureichend oder ungeeignet ist. In Kombination mit anderen Chelatbildnern kann Deferipron dann eingesetzt werden, wenn eine Monotherapie ineffektiv ist oder eine lebensbedrohliche Eisenüberlast, vor allem des Herzens, eine intensive Korrektur erfordert. Thalassämie major gehört zur Gruppe seltener, vererbbarer hämatologischer Erkrankungen.
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Thalassämie major: Deferipron effektiv bei lebensbedrohlicher Eisenüberlast"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.