Mittwoch, 17. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Titin-Mutationen prädisponierend für dilatative Kardiomyopathie

Liegen Mutationen im Gen für das Protein Titin vor, beeinflusst dies die Herzfunktion gesunder Menschen. Das hat ein internationales Forschungsteam herausgefunden und in Nature Genetics veröffentlicht. Zuvor glaubte man, nur Patienten mit der dilatativen Kardiomyopathie, eine der am häufigsten vererbten Herzkrankheiten, wären von den Mutationen betroffen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Titin-Mutationen prädisponierend für dilatative Kardiomyopathie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.