Montag, 15. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Typ-2-Diabetes: Einfache und effektive Intensivierung der BOT

Typ-2-Diabetes: Einfache und effektive Intensivierung der BOT
© H_Ko - stock.adobe.com
„Die Fixkombination iGlarLixi aus einem Basalinsulin (Insulin glargin 100 Einheiten (E)/Milliliter (ml)) und einem GLP-1-Rezeptoragonisten (GLP-1-RA; Lixisenatid 33 Mikrogramm (µg)/ml) (Suliqua® (30-60)) – ist eine gute Option für Patienten mit Typ-2-Diabetes, die unter einem Basalinsulin (> 30 Einheiten/Tag) mit oralen Antidiabetika (basalunterstützte orale Therapie (BOT)) ihren HbA1c-Zielwert nicht erreichen. Die Verbesserung der glykämischen Kontrolle ist mit iGlarLixi ohne Zunahme von Hypoglykämien zu erreichen und  kann einen günstigen Einfluss auf das Gewicht haben,“ (1) erklärte Dr. Thorsten Siegmund, München, und ergänzte: „Patienten mit Typ-2-Diabetes, die von iGlarLixi profitieren können, sind in der Praxis leicht zu identifizieren: Ihr HbA1c liegt trotz einer BOT oberhalb des individuellen Zielwertes, gleichzeitig ist der Nüchternblutzucker-Wert akzeptabel bzw. es zeigt sich ein Glukoseanstieg über den Tag.“

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Typ-2-Diabetes: Einfache und effektive Intensivierung der BOT "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.