Samstag, 26. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

Typ-2-Diabetes: Signifikante Verlängerung der TIR unter Insulin degludec

Typ-2-Diabetes: Signifikante Verlängerung der TIR unter Insulin degludec
© Dmitry Lobanov / Fotolia.com
Insulin degludec (Tresiba®) kann im Vergleich zu Insulin glargin 100 E/ml bei Menschen mit Typ 2 Diabetes mit mindestens einem Risikofaktor für Hypoglykämien die prozentuale Zeit im glykämischen Zielbereich (Time-in-Range, TIR) signifikant verlängern (1). Zudem zeigt eine Post-hoc-Analyse exploratorisch, dass mit Insulin degludec die prozentuale Zeit unterhalb des Zielbereichs (Time-below-Range, TBR) in der Nacht verkürzt werden kann (1). Zu diesen Ergebnissen kam eine Phase-IV-Studie (1), deren Daten erstmals im Rahmen der 56. Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD) vorgestellt wurden. Auf einer virtuellen Pressekonferenz ordnete Prof. Dr. Sebastian Schmid, Lübeck, die Studiendaten ein.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Typ-2-Diabetes: Signifikante Verlängerung der TIR unter Insulin degludec"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.