Dienstag, 29. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

Unterschiede in der Immunreaktion gegen SARS-CoV-2 bei milden und schweren COVID-19-Krankheitsverläufen

Unterschiede in der Immunreaktion gegen SARS-CoV-2 bei milden und schweren COVID-19-Krankheitsverläufen
© McCarony - stock.adobe.com
Es war und ist eine der Hauptfragen der aktuellen Corona-Pandemie: Warum erkranken Menschen, die sich mit SARS-CoV-2 infiziert haben, unterschiedlich schwer an der davon ausgelösten Krankheit COVID-19? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um Prof. Dr. Mascha Binder von der Universitätsmedizin Halle (Saale) haben dazu mehr als 14 Millionen Rezeptor-Sequenzen von B- und T-Zellen, also Immunzellen, untersucht, die sie aus Blutproben von COVID-19-Patientinnen und -Patienten gewonnen haben. Die Ergebnisse hat die Gruppe im Fachmagazin „Immunity“ (CellPress) publiziert.
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Unterschiede in der Immunreaktion gegen SARS-CoV-2 bei milden und schweren COVID-19-Krankheitsverläufen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.