Freitag, 9. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

VDBD fordert: Videoschulungen und -beratungen müssen dauerhaft Kassenleistung werden

VDBD fordert: Videoschulungen und -beratungen müssen dauerhaft Kassenleistung werden
© thicha - stock.adobe.com
In der Corona-Pandemie haben sich Patientenschulungen per Video als gute und sinnvolle Alternative zu Präsenzschulungen herausgestellt. Auch das Ergebnis einer aktuellen Umfrage für den Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes 2021 (D.U.T) zeigt, dass digitale Formate sowohl für Patienten als auch für Behandler immer mehr an Bedeutung gewinnen. Der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) sieht sich darin bestätigt, dass videobasierte Schulungen und Beratungen für Patienten keinen Ausnahmestatus in der Pandemie behalten dürfen. Um die Versorgung von Diabetespatienten in allen Lebenssituationen sicherzustellen, müssen diese regelhaft als ergänzende Option neben Präsenzschulungen erstattungsfähig bleiben.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"VDBD fordert: Videoschulungen und -beratungen müssen dauerhaft Kassenleistung werden"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.