Samstag, 4. Februar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Verlangsamte Dyspnoe bei fortgeschrittener IPF unter Pirfenidon

Pirfenidon (Esbriet®▼) verlangsamt die progressive Atemnotsymptomatik bei fortgeschrittener IPF im Vergleich zu Placebo. Das belegt eine aktuelle Analyse der Studien ASCEND und CAPACITY, die auf dem Kongress der American Thoracic Society (ATS) in Washington präsentiert wurde (1). Ein weiteres Leitsymptom bei IPF, der Husten, kann unter Esbriet®▼-Therapie ebenfalls verringert werden, was sich positiv auf die Lebensqualität auswirkt (2). Zudem zeigen IPF-Patienten unter Pirfenido im Behandlungsalltag eine hohe Adhärenz (3).
Anzeige:
E-Health NL
 
Anzeige:
Vyndaqel
Vyndaqel
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Verlangsamte Dyspnoe bei fortgeschrittener IPF unter Pirfenidon"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.