Montag, 8. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Vorhofflimmern: Dabigatran-Dosierungen ermöglichen bedarfsgerechten Schlaganfallschutz

Beide Dosierungen von Pradaxa® (Dabigatranetexilat, 150mg und 110 mg je zweimal täglich) bieten signifikante klinische Vorteile gegenüber Warfarin, wenn sie zur Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern eingesetzt werden. Das zeigt eine neue Subanalyse der Meilenstein RE-LY®-Studie, die gestern auf den Scientific Sessions der American Heart Association (AHA) in Los Angeles vorgestellt wurde.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Vorhofflimmern: Dabigatran-Dosierungen ermöglichen bedarfsgerechten Schlaganfallschutz"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.