Donnerstag, 18. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

WHI-Studie 15 Jahre fehlinterpretiert: Hormonersatztherapie zum richtigen Zeitpunkt kann Leben verlängern

Die Ergebnisse der Women´s Health Initiative-Studie (WHI) mit rund 16.000 Studienteilnehmerinnen sorgten bei vielen Frauen in den Wechseljahren für schlaflose Nächte: Die Hormonersatztherapie sei mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden, darunter Herzinfarkt, Schlaganfall, Brustkrebs, Thrombosen und Embolien, wie die Auswertung im Jahr 2002 ergab.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"WHI-Studie 15 Jahre fehlinterpretiert: Hormonersatztherapie zum richtigen Zeitpunkt kann Leben verlängern"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.