Montag, 8. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Woher kommt das Interferon für die erste Virenabwehr?

Wenn uns ein Virus angreift, reagiert unser Körper innerhalb weniger Stunden. Patrouillierende Immunzellen erkennen das Virus als Krankheitserreger und schütten Botenstoffe aus, die das restliche Immunsystem alarmieren. Ohne sie würden verschiedene Virusinfektionen - die wir normalerweise nicht einmal bemerken - innerhalb weniger Tage tödlich verlaufen. Eine besonders wichtige Gruppe dieser Botenstoffe sind die Interferone. Die Frage: "Wann schütten welche Zellen diese hochwirksamen Interferone aus?", haben Wissenschaftler des TWINCORE beantwortet - und mit den Antworten ist der Grundstein für wirkungsvollere Impfstoffe und neue Therapieansätze gegen Virusinfektionen gelegt.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Woher kommt das Interferon für die erste Virenabwehr?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.