Mittwoch, 10. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Yersinia pseudotuberculosis erkennt Wirt an der Körpertemperatur

Mithilfe moderner Hochdurchsatz-Sequenzier-Methoden haben Forscher alle RNA-Strukturen eines Durchfallerregers auf einmal entschlüsselt. Dabei entdeckten sie eine ganze Reihe von temperaturempfindlichen Strukturen, sogenannte RNA-Thermometer. Bisher war die Suche nach ihnen ein langwieriges Unterfangen gewesen. Das untersuchte Bakterium Yersinia pseudotuberculosis erkennt seinen Wirt an der Körpertemperatur. Es waren deutlich mehr seiner Gene temperatursensitiv, als die Forscher erwartet hatten. Das Team der Ruhr-Universität Bochum, des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung in Braunschweig und der Universität Leipzig berichtet in Proceedings of the National Academy of Sciences USA.


Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Yersinia pseudotuberculosis erkennt Wirt an der Körpertemperatur"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.