Montag, 6. Februar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Zika-Virus auch für Guillain-Barré-Syndrom verantwortlich?

Eine Blutanalyse (RT-PCR, ELISA, Microarrays) von 42 Patienten, die während des Zika-Virus-Ausbruchs in Französisch Polynesien (Oktober 2013 bis April 2014) mit Guillain-Barré-Syndrom diagnostiziert wurden, weist erstmals darauf hin, dass das Zika-Virus GBS verursachen könnte. Die meisten GBS-Patienten gaben an, durchschnittlich 6 Tage vor den ersten neurologischen Symptomen Krankheitszeichen einer Zika-Virus-Infektion erfahren zu haben.

Anzeige:
E-Health NL
 
Anzeige:
Talcid
Talcid

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Zika-Virus auch für Guillain-Barré-Syndrom verantwortlich?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.