Samstag, 26. November 2022
Navigation öffnen
Medizin

Zusammenhang zwischen Krebs und Nierenerkrankung

Seit mehr als 50 Jahren ist bekannt, dass es im Rahmen von Krebserkrankungen - vor allem bei Prostata-, Lungen- und Darmkrebs - zum Auftreten von Nierenerkrankungen kommt. "Die Gründe für die Entstehung dieser Nierenerkrankungen lagen bisher im Dunkeln. Jetzt ist es uns gelungen, die Zusammenhänge zu entschlüsseln", erklärt Prof. Dr. Rolf A.K. Stahl, Direktor der III. Medizinischen Klinik. Ein Eiweißmolekül, Thrombospondin Type 1 Domain Containing 7A, das in manchen Tumoren verstärkt gebildet wird, ist offensichtlich für die Entstehung einer schweren Nierenerkrankung verantwortlich. Für Patienten mit vermehrter Eiweißausscheidung kann dies praktische Konsequenzen haben: Eine Tumorerkrankung kann eventuell früher erkannt und besser therapiert werden.
 


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Zusammenhang zwischen Krebs und Nierenerkrankung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.