Montag, 13. Juli 2020
Navigation öffnen

Medizin

Beiträge zum Thema: Husten

April 2017

Kinder mit Asthma können von Zusatztherapie mit Tiotropium profitieren

Kinder mit Asthma können von Zusatztherapie mit Tiotropium profitieren
©Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Kürzlich wurden die pädiatrischen Studien aus dem umfassenden Studienprogramm UniTinA-asthma® mit Tiotropium abgeschlossen. Sie zeigten, dass Tiotropium* als Zusatztherapie auch bei Jugendlichen und Kindern ab 6 Jahren mit symptomatischen Asthma ein effektiver Bronchodilatator war (1,2,3,4). Zudem waren Sicherheit und Verträglichkeit bei den Jugendlichen und Kindern ab 1 Jahr vergleichbar mit Placebo (1,2,4,9,10). „Studien bei Kindern mit Asthma werden leider vergleichsweise selten durchgeführt, obwohl es die häufigste chronische Erkrankung im...

Primäre und sekundäre Immundefekte: Individualisierte Immunglobulin-Therapie in Deutschland erhältlich

Primäre und sekundäre Immundefekte: Individualisierte Immunglobulin-Therapie in Deutschland erhältlich
©RGtimeline / Fotolia.com

Mit Cuvitru® [Humanes Immunglobulin, (SClg), 20%ige Lösung] steht Menschen mit primären und bestimmten sekundären Immundefekten und ihren behandelnden Ärzten in Deutschland ab Mai 2017 eine neue individualisierte und maßgeschneiderte Antikörper-Ersatztherapie zur Verfügung. Mit der hoch-konzentrierten 20%igen Infusionslösung zur subkutanen Anwendung sind höhere Infusionsvolumina und Infusionsraten als bei den bisher am Markt befindlichen konventionellen subkutanen Immunglobulin (IG)-Behandlungsoptionen möglich.

Dezember 2016

Mukoviszidose – und trotzdem Lebensträume verwirklichen

India Bauriedel strahlt, wenn sie über das Singen als ihre Leidenschaft spricht. Sie studiert im dritten Semester klassischen Gesang und Opernmusiktheater in Wien. Dass sie sich von anderen Studenten unterscheidet, merkt man erst, wenn sie etwa einen Mundschutz anlegt: Mit drei Jahren erhielt sie die Diagnose Mukoviszidose. Seit acht Jahren ist sie bereits Patientin am UKJ, doch von der Erkrankung lasse sie sich nicht bremsen. Sie bringt ihre Lebenseinstellung auf den Punkt. „Ich bin nicht die Mukoviszidose. Ich habe Mukoviszidose.“

Gesund durch die kalte Jahreszeit trotz seltener Atemwegserkrankung Alpha-1

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – was für gesunde Menschen ein unangenehmes Übel ist, kann bei Menschen mit einer Atemwegserkankung ernsthafte Folgen haben. Denn der Körper kann Infekte nicht so leicht bekämpfen, wie es bei einem gesunden Menschen der Fall ist. Besonders Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen wie COPD, Asthma oder dem erblich bedingten Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (kurz Alpha-1) sollten deshalb in den Herbst- und Wintermonaten ver-stärkt auf Ihre Gesundheit achten.  

  ...  
Weiter

Das könnte Sie auch interessieren

Schlaflose Nächte und grüner Star gehen oft Hand in Hand

Schlaflose Nächte und grüner Star gehen oft Hand in Hand
© HQUALITY - stock.adobe.com

Menschen, die an der Augenerkrankung grüner Star (Glaukom) leiden, sind häufig auch von Schlafstörungen betroffen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass verschiedene Probleme beim Ein- oder Durchschlafen mit einem grünen Star verbunden sind1. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass Schlafstörungen entweder ein Risikofaktor für das Glaukom oder eine Folge dessen sein könnten. Die DOG – Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft erinnert vor diesem Hintergrund daran, dass der grüne Star nur durch eine augenärztliche Untersuchung entdeckt...

Forsa-Umfrage belegt: Mediennutzung nimmt durch Schulschließungen zu

Forsa-Umfrage belegt: Mediennutzung nimmt durch Schulschließungen zu
© vege / Fotolia.com

Morgens länger schlafen und nicht zur Schule gehen, Hausaufgaben im Kinderzimmer oder am Küchentisch erledigen, Mama und Papa im Homeoffice, kein Besuch von Oma und Opa: Das Corona-Virus wirbelt in diesen Wochen den Familienalltag gehörig durcheinander. Hinzu kommt, dass Medien auf Kinder derzeit noch mehr als sonst magische Anziehungskräfte ausüben. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse berichten nahezu alle Eltern (95 %), dass ihr Kind zwischen 6 und 18 Jahren PC, Smartphone und Co. während der...

Herzrhythmusstörungen: Wann Herzstolpern gefährlich wird

Herzrhythmusstörungen: Wann Herzstolpern gefährlich wird
© psdesign1 - stock.adobe.com

Schlägt das Herz unregelmäßig und „stolpert“, sprechen Herzmediziner von Palpitationen. Das Stolperherz umfasst verschiedene Herzrhythmusstörungen, die ohne Vorwarnung auftreten können. Schlägt das Herz plötzlich anders als gewohnt, wird das von den meisten als beängstigend empfunden. „Ist mein Herz in Gefahr?“, fragen sich Betroffene, wenn kräftiges Herzklopfen, Herzrasen oder Aussetzer des Herzschlags wie aus dem Nichts kommen. „Herzstolpern beschreibt das unangenehme Wahrnehmen des Herzschlags, der...

EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Nächtliche Ausgangssperre in Südafrika – Außerdem Maskenpflicht und Alkoholverbot (dpa, 12.07.2020).
  • Nächtliche Ausgangssperre in Südafrika – Außerdem Maskenpflicht und Alkoholverbot (dpa, 12.07.2020).

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden