Freitag, 20. September 2019
Navigation öffnen

Medizin

Beiträge zum Thema: Psoriasis

November 2016

Mit LOYON Psoriasis-Schuppen entfernen – Video zur Anwendung der Lösung

Mit LOYON Psoriasis-Schuppen entfernen – Video zur Anwendung der Lösung
©Pohl-Boskamp

Nina leidet, so wie etwa zwei Millionen Deutsche, unter Schuppenflechte (Psoriasis). Bei dieser Erkrankung ist die Basistherapie mit wirkstofffreien, pflegenden Produkten grundlegend, um die natürliche Schutzfunktion der Haut bestmöglich zu unterstützen. Dazu gehört auch, Schuppen und Krusten zu entfernen (1). Hierfür ist LOYON® eine besonders schonende und gleichzeitig effektive Lösung. Im Video zeigt Nina, wie sie die Behandlung einfach in die täglichen rund 35 Minuten Körperpflege (2) integriert, damit sie sich anschließend...

Morbus Crohn: Biologikum Ustekinumab erhält Zulassungserweiterung

Der rein humane monoklonale Antikörper Ustekinumab hat sich seit längerem in den Indikationen der Psoriasis und Psoriasis-Arthritis bewährt. Aufgrund der Ergebnisse des UNITI-Studienprogramms, vorgestellt von Prof. Dr. med. Axel Dignaß, Frankfurt, hat das Biologikum im November 2016 eine Erweiterung der Zulassung für die Behandlung des moderaten bis schweren M. Crohn (MC) erhalten. Die Resultate dieser Untersuchungen zeigen, dass auch Patienten, die mit zwei oder drei TNF-α-Präparaten vorbehandelt waren, noch von dieser Therapieoption profitieren...

Daten zur Rheumatoiden Arthritis und weiteren Autoimmunerkrankungen auf ACR/ARHP 2016

Bristol-Myers Squibb hat auf der Jahrestagung des ACR (American College of Rheumatology) und der ARHP (Association of Rheumatology Health Professionals) in Washington insgesamt 23 Abstracts zur Rheumatoiden Arthritis (RA) und zu weiteren Autoimmunerkrankungen vorgestellt. Darunter waren auch Analysen von Real-World-Daten, in denen die Rolle von prognostisch ungünstigen Faktoren bei Patienten mit mäßiger bis schwerer RA untersucht wurde. Der Fokus lag dabei auf Antikörpern gegen zyklisch citrullinierte Peptide (Anti-CCP, auch bekannt als ACPA).

Ustekinumab erhält EU-Zulassung zur Therapie des mittelschweren bis schweren aktiven Morbus Crohn

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat die Marktzulassung des rein humanen, monoklonalen Antikörpers Ustekinumab (Stelara®) zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit mittelschwerem bis schwerem aktiven Morbus Crohn genehmigt, die unzureichend oder nicht mehr auf konventionelle oder Anti-Tumor-Nekrosefaktor (TNF)-α-Therapien angesprochen haben, diese nicht vertragen haben oder bei denen diese kontraindiziert sind (1). Es ist das erste Biologikum in der Morbus Crohn-Therapie, das die Interleukine (IL)-12 und -23 als Ziel hat – diese werden als...

Juli 2016

Plaque-Psoriasis: Langfristige Wirksamkeit von Ixekizumab über 60 Wochen bestätigt

Der Interleukin(IL)-17A-Inhibitor Ixekizumab (Taltz®) zeigte bisher in den Phase-III-Studien UNCOVER-1, -2 und -3 bei Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasisi über zwölf Wochen ein hohes PASI-Ansprechen (1,2). Im Rahmen der 25. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie (FOBI) in München wurden nun Ergebnisse über 60 Wochen vorgestellt. Diese bestätigen die gute Wirksamkeit auch in der Erhaltungsphase (2). Der IL-17A-Inhibitor ist darüber hinaus schnell wirksam, sichtbare Ergebnisse der...

Psoriasis: Pigmentbildende Zellen für die Autoimmunreaktion verantwortlich

Forscher des Klinikums der Universität München haben bei der Suche nach der Krankheitsentstehung einen entscheidenden Erkenntnisgewinn erzielt." Wir haben erstmals nachgewiesen, dass die Psoriasis auf einer Autoimmunreaktion gegen die pigmentbildenden Zellen der Haut beruht", sagt Prof. Jörg Prinz von der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). "Das", so Prinz weiter, "erklärt den hautspezifischen Charakter der Schuppenflechte, da diese Melanozyten...

Wirksamkeit und Kosteneffektivität in der Behandlung der Schuppenflechte mit subkutanem Methotrexat steigern

Der Praxisalltag zeigt, dass ein konsequenter Einsatz von Methotrexat (MTX) in der systemischen medikamentösen Behandlung der Psoriasis mit einer raschen und lang anhaltenden Wirkung, einem günstigen Sicherheitsprofil und der Senkung von kardiovaskulären Risiken belohnt wird. Auch wird das Nebenwirkungsrisiko von Methotrexat für Lunge, Leber und bei Schwangerschaftswunsch in jüngeren Publikationen geringer eingeschätzt als bislang diskutiert. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Methotrexat das weltweit am häufigsten zur Therapie der ...

  ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Diabetes – eine unterschätzte Herausforderung in der Pflege

Diabetes – eine unterschätzte Herausforderung in der Pflege
© Robert Kneschke / fotolia.com

Die stetig steigende Zahl an pflegebedürftigen Menschen mit Diabetes stellt eine wachsende Herausforderung dar. Mit dem Kompaktkurs „Basisqualifikation Diabetes Pflege DDG“ bietet die DDG praktische Hilfe und vermittelt Sicherheit bei der Pflege von Patienten mit Diabetes. Von der DDG qualifizierte Trainer bieten diese Kurse überregional an. Eine Liste der Trainer ist auf der Website abrufbar. Die Trainerteams verfügen sowohl über diabetologisch-ärztliche als auch über Diabetes beratende und pflegerische Qualifikationen. Die Fortbildung für...