Montag, 28. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

Beiträge zum Thema: Allergie

März 2018

Erste Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Interstitiellen Zystitis (IC)

Erste Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Interstitiellen Zystitis (IC)
© absolutimages / Fotolia.com

Stechende Unterleibsschmerzen und Harndrang mit bis zu 60 Toilettengängen über Tag und Nacht: Die überwiegend weiblichen Patienten mit einer Interstitiellen Zystitis (IC) stehen unter enormem Leidensdruck; häufig führt die Erkrankung in die soziale Isolation und in die Erwerbsunfähigkeit. Zudem ist das Krankheitsbild noch immer relativ unbekannt und die chronische Entzündung der Blasenwand bis heute schwer zu diagnostizieren. Im Durchschnitt dauert es 9 Jahre bis zur Diagnosestellung; bei der Hälfte der Patienten sind mehr als 20 Arztbesuche...

Asthma und COPD – Die neuen Leitlinien der Deutschen Atemwegsliga und der DGP

Asthma und COPD – Die neuen Leitlinien der Deutschen Atemwegsliga und der DGP
© ia_64 / Fotolia.com

Asthma gehört mit mehr als 5 Millionen Patienten zu den häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland. Mehr als 10% aller Kinder und Jugendlichen und ca. 5% aller Erwachsenen leiden an Asthma. Zur Epidemiologie der COPD liegen bislang nur wenige Daten vor. Experten schätzen die Prävalenzen der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland und Österreich zwischen 5 und 10%. Diagnose und Therapie der beiden Volkskrankheiten erfolgen in Deutschland auf der Grundlage wissenschaftlicher Leitlinien. Seit Veröffentlichung der letzten Leitlinien gab es viele...

Allergie- und Asthmasaison: Individuelle Therapiestrategien für effektive Symptomlinderung

Allergie- und Asthmasaison: Individuelle Therapiestrategien für effektive Symptomlinderung
© mkrberlin / Fotolia.com

In den vergangenen Jahrzehnten ist die Asthma-Prävalenz in den westlichen Industrieländern kontinuierlich angestiegen. Als Ursache dafür machen Experten u.a. Klimaveränderungen, aber auch Lebensstilfaktoren verantwortlich (1). Dadurch beginnt die Allergiesaison sehr früh im Jahr (1), so dass bereits jetzt im Februar vermehrt symptomatische Asthmapatienten in die Praxen kommen. Die neue S2k-Asthma-Leitlinie fordert individuelle und flexible Therapiestrategien (2). Für Patienten, die unter der Basistherapie mit einem inhalativen Kortikosteroid (ICS) nicht...

Februar 2018

Fachgesellschaft lenkt Aufmerksamkeit auf das seltene hereditäre Angioödem

Für mehr Wissen über das hereditäre Angioödem (HAE) und ähnliche Erkrankungen setzt sich die Deutsche Gesellschaft für Angioödeme (DGA) ein. Ein Update zu den Ursachen und zur Diagnostik gab es vor kurzem auf der 22. Tagung der Gesellschaft (1). Die Anzahl der noch nicht diagnostizierten HAE-Patienten sei noch immer hoch, bilanzierte der DGA-Vorsitzende Prof. Konrad Bork, Mainz. Bis zur richtigen Diagnose hätten Patienten oft eine lange Leidenszeit. Borks Wunsch lautet deshalb: Stets auch an HAE als mögliche Ursache denken, wenn rezidivierende...

Vitamin A für Rinder könnte positiver Faktor gegen Kuhmilchallergie sein

Vitamin A für Rinder könnte positiver Faktor gegen Kuhmilchallergie sein
© theeradech_sanin / Fotolia.com

Kleinkinder können eine Kuhmilchallergie entwickeln, die bis zum Erwachsenenalter zwar meist abklingt, aber das Risiko weiterer Allergieerkrankungen erhöht. Die allergische Reaktion kann jedoch bereits durch das gute Zusammenspiel zweier Milchbestandteile verhindert werden. Verbinden sich das wichtige Milch-Protein Bos d 5, auch beta-Lactoglobulin, und das Vitamin A Stoffwechselprodukt Retinsäure in der Kuhmilch, wird das Immunsystem nicht gegen das Eiweiß aktiv.

September 2017

Anti-IL-5 gerichtete Therapie bei schwerem Asthma und erhöhter Eosinophilenzahl ist wirksam

Bei schwerem Asthma ist ein zielgerichteter und auf den jeweiligen Asthma-Phänotyp abgestimmter Einsatz moderner Medikamente von Bedeutung (1). Die therapeutischen Möglichkeiten für ein individualisiertes Asthma-Management haben sich hierbei in letzter Zeit erheblich verbessert: So steht mit dem gegen Interleukin-5 (IL-5) gerichteten humanisierten monoklonalen Antikörper Reslizumab (CINQAERO®) eine effektive Zusatztherapie für erwachsene Patienten mit schwerem Asthma und erhöhter Eosinophilenzahl („eosinophiles Asthma“) zur...

Umzug der Bencard Allergie GmbH: Neue Firmenzentrale in Schwabing

Am 13.09.2017 eröffnete Bencard Allergie in Anwesenheit von Ärzten und Apothekern feierlich die neue Firmenzentrale im Münchener Stadtteil Schwabing. Geschäftsführer Bodo Steinert begrüßte die Gäste mit den Worten: „Frischer Wind ist uns als Allergie-Unternehmen besonders wichtig. Mit frischem Wind in neuen Räumen geht unsere Reise von hier aus weiter. Und ich verspreche Ihnen, dass wir uns weiterhin mit viel Schwung und Engagement dafür einsetzen, innovative Therapielösungen für Allergiepatienten zu finden.“

Auch E-Zigaretten während der Schwangerschaft erhöhen das Asthmarisiko des Kindes

Schwangere sollten bekanntlich auf das Rauchen verzichten, da Tabakkonsum während der Schwangerschaft das Risiko für Asthma, Allergien sowie Herz-Gefäß-Schäden des heranwachsenden Kindes deutlich erhöht. Doch auch E-Zigaretten sind offenbar keine empfehlenswerte Alternative für schwangere Frauen. Darauf macht die Deutsche Lungenstiftung aufmerksam unter Berufung auf neue Studienergebnisse, die auf der Jahreskonferenz der Thoracic Society of Australia and New Zealand (TSANZ) in Canberra vorgestellt wurden.

Wirkungsweise des Impfstoff-Wirkverstärkers Flagellin in Fusionsproteinen aufgeklärt

Fusionsproteine bestehend aus Antigenen sowie dem bakteriellen Adjuvans Flagellin sind vielversprechende Impfstoffkandidaten. Sie haben das Potenzial, gezielt und zuverlässig Immunantworten auszulösen und so vor Infektionskrankheiten zu schützen. Zusätzlich können sie fehlgeleitete Immunreaktionen günstig beeinflussen, beispielsweise im Rahmen der Allergiebehandlung. Forscher aus dem Paul-Ehrlich-Institut haben den Wirkmechanismus eines solchen Kandidaten für die Behandlung von Birkenpollenallergien aufgeklärt.

  ...  
EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).