Mittwoch, 1. April 2020
Navigation öffnen

Medizin

Beiträge zum Thema: Diabetes Typ II

Februar 2020

Diabetes: Im Tiermodell erfolgreiche Wirkstoffkombination könnte Remission ermöglichen

Diabetes: Im Tiermodell erfolgreiche Wirkstoffkombination könnte Remission ermöglichen
© Marion Wear / Fotolia.de

Eine der Ursachen von Diabetes könnte in der Dedifferenzierung von insulinproduzierenden Betazellen in den Langerhans'schen Inseln des Pankreas liegen, also dem Verlust der Zellidentität. Ob dedifferenzierte Zellen ein Ansatzpunkt für eine mögliche Betazellregeneration sind, war bisher unklar. In einer neuen Studie am Mausmodell konnten das Helmholtz Zentrum München und Novo Nordisk erstmals durch eine neue Kombinationstherapie eine Redifferenzierung herbeiführen und die Funktion der Betazellen wiederherstellen. Dies eröffnet neue Wege für eine...

Typ-2-Diabetes: Prävention, Früherkennung und Behandlung

Typ-2-Diabetes: Prävention, Früherkennung und Behandlung
© Andrey Popov - stock.adobe.com

Am 7. und 8. Februar 2020 fand in München zum 9. Mal die Fortbildungsveranstaltung „Innere Medizin fachübergreifend – Diabetologie grenzenlos“ statt. Experten aus unterschiedlichsten medizinischen Fachgebieten präsentierten und diskutierten die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Diabetologie und den damit verbundenen Erkrankungen. Die 2 Tage im Hotel Hilton Munich Park boten wieder eine umfassende Fortbildungsmöglichkeit für die tägliche Patientenversorgung in Klinik und Praxis.

Typ-2-Diabetes: Neuer langwirksamer GLP-1-Rezeptoragonist in Deutschland verfügbar

Typ-2-Diabetes: Neuer langwirksamer GLP-1-Rezeptoragonist in Deutschland verfügbar
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Seit 15. Januar 2020 ist der neue GLP(Glucagon-like Peptide 1)-Rezeptoragonist (GLP-1-RA) Semaglutid (Ozempic®) in Deutschland verschreibungsfähig. Nur einmal pro Woche müssen sich Patienten mit Typ-2-Diabetes das GLP-1-Analogon injizieren. Neben dem Blutzuckerspiegel senkt es effektiver das Körpergewicht als andere Therapieoptionen. Zusätzlich ist es der einzige GLP-1-RA mit einem durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (1) anerkannten Zusatznutzen bei Patienten mit erhöhtem kardiovaskulärem Risiko.

Typ-2-Diabetes: Einfache Handhabung und flexible Anwendung mit Insulin degludec

Typ-2-Diabetes: Einfache Handhabung und flexible Anwendung mit Insulin degludec
© Andrey Popov - stock.adobe.com

Der Start in die Insulintherapie kann bei Patienten mit Typ-2-Diabetes mit Sorgen beispielsweise vor Hypoglykämien und einem Verlust der Flexibilität im Alltag verbunden sein (1). Ein Basalinsulin, das ein möglichst niedriges Hypoglykämierisiko und eine möglichst einfache Handhabung sowie flexible Anwendung ermöglicht, kann dabei vorteilhaft sein. Inwieweit das moderne Basalinsulin Insulin degludec (Tresiba®) diesen Anforderungen gerecht werden kann, verdeutlichte der Experte Dr. Marcel Kaiser, Frankfurt am Main, in einem Vortrag auf einem...

Diabetes: Zulassungsempfehlung für Mahlzeiteninsulin URLi

Diabetes: Zulassungsempfehlung für Mahlzeiteninsulin URLi
© Andrey Popov - stock.adobe.com

Lilly hat bekanntgegeben, dass der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) am 31. Januar 2020 eine Zulassungsempfehlung für das Mahlzeiteninsulin URLi ausgesprochen hat. Die Empfehlung bezieht sich auf die Behandlung von Erwachsenen mit Diabetes mellitus, unter anderem für die Anwendung im Pen oder in der Pumpe. URLi ist eine Weiterentwicklung von Insulin lispro (z.B. Humalog®), das bei Erwachsenen mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes eine bessere Blutzuckereinstellung nach den Mahlzeiten ermöglichen soll.

Diabetes: Smart Pen unterstützt Blutzuckerregulation

Diabetes: Smart Pen unterstützt Blutzuckerregulation
© Dmitry Lobanov / Fotolia.com

Smarte Technologien halten Einzug in immer mehr Lebensbereiche, auch in die Behandlung von Patienten mit Typ-2-Diabetes. Dokumentation, Zusammenführung und Auswertung von Daten sollen dabei helfen, Therapieergebnisse von Patienten verbessern und den Start in die Insulintherapie erleichtern zu können. Durch die Nutzung eines Smart Pens konnte in einer nicht-interventionellen Studie bei Patienten mit Typ-1-Diabetes der Blutzucker im Mittel fast 2 Stunden pro Tag länger im Zielbereich gehalten werden (1). Inwiefern moderne Insuline wie Tresiba® und...

Januar 2020

Hypoglykämie: Nasales Glukagon ab März verfügbar

Hypoglykämie: Nasales Glukagon ab März verfügbar
© neirfy - stock.adobe.com

Schwere Hypoglykämien bei Patienten mit Diabetes mellitus sind glücklicherweise selten geworden – aber das Risiko ist nicht Null. Wie Prof. Dr. Karin Lange, Hannover, ausführte, können Hypoglykämien in allen HbA1c-Bereichen auftreten. Für den Fall, dass ein Patient in einer schweren Unterzuckerung keinen Fruchtsaft oder Traubenzucker mehr zu sich nehmen kann, gibt es Glukagon als Notfallmedikament bereits seit den 1990er Jahren. Diabetes-Patienten mit klinisch relevantem Hypoglykämierisiko bekommen es verschrieben, sodass ein Dritter es...

Typ-2-Diabetes: Dulaglutid senkt Inzidenz kardiovaskulärer Ereignisse

Typ-2-Diabetes: Dulaglutid senkt Inzidenz kardiovaskulärer Ereignisse
© yodiyim / Fotolia.com

GLP-1-Rezeptor-Agonisten (GLP-1-RA) wie Dulaglutid (Trulicity®) gelten als eine wesentliche Therapieoption, die sich für fast alle Menschen mit Typ-2-Diabetes am Punkt der ersten Injektion eignen (1). Neue Daten, die im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt wurden, belegen nun, dass Dulaglutid auch die Inzidenz kardiovaskulärer (CV) Ereignisse nach den MACE-3-Kriterien senkt (2). Ferner wurde in einer Crossover-Studie gezeigt, dass der Großteil der Patienten die Anwendung des Dulaglutid-Pens gegenüber dem Pen von Semaglutid...

Typ-2-Diabetes: Frühzeitige Therapie mit Metformin + Sitagliptin kann Progression verlangsamen

Typ-2-Diabetes: Frühzeitige Therapie mit Metformin + Sitagliptin kann Progression verlangsamen
© interstid - stock.adobe.com

Bei Typ-2-Diabetikern könnte ein Therapiebeginn mit der Kombination aus Metformin + Sitagliptin möglicherweise die Progression der Erkrankung verlangsamen im Vergleich zu Patienten, die zunächst nur mit Metformin und erst zu einem späteren Zeitpunkt mit Sitagliptin behandelt wurden. Das zeigten die Ergebnisse einer kanadischen retrospektiven Kohortenstudie mit den Daten der Alberta Health Database.

Dezember 2019

Typ-2-Diabetes: Aktualisierte Daten zu Insulin glargin und Insulin glargin + Lixisenatid

Typ-2-Diabetes: Aktualisierte Daten zu Insulin glargin und Insulin glargin + Lixisenatid
© neirfy - stock.adobe.com

Im Jahr 2019 publizierte Daten untermauern erneut die Evidenz für das Diabetes-Portfolio von Sanofi – unter anderem für das Basalinsulin Toujeo® (Insulin glargin 300 Einheiten/Milliliter (E/ml)) sowie das Mahlzeiteninsulin Insulinglulisin (Apidra®) (1-4). Beispielsweise waren die Ergebnisse der Studie EDITION JUNIOR (4 ) die Basis für die am 28. November 2019 von der Europäischen Kommission erteilte Zulassungserweiterung für Insulin glargin 300 E/ml, das jetzt bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren zur Behandlung von Diabetes...

Diabetologie: Zuwachs an digitalen Anwendungen erwartet

Diabetologisch tätige Ärzte sind Digitalisierung und Technologie gegenüber aufgeschlossen und gehen davon aus, dass beide der Diabetologie wichtige Impulse geben – das zeigt eine Umfrage unter über 400 Ärzten. Gefragt wurden die Ärzte auch danach, welche neuen Technologien und digitalen Anwendungen heute schon von Patienten genutzt werden und wie sie deren künftige Nutzung einschätzen. Fast 80% der 422 diabetologisch tätigen Ärzte, die an einer Umfrage im Rahmen des Digitalisierungs- und Technologiereports Diabetes (D.U.T)...

Diabetes: Bempedoinsäure senkt Rate an Hyperglykämien

Daiichi Sankyo hat die Ergebnisse von 2 Metaanalysen bekanntgegeben, die auf 4 klinischen Phase-III-Studien zu Bempedoinsäure basieren und auf der wissenschaftlichen Jahrestagung der American Heart Association (AHA) in Philadelphia vorgestellt wurden. Bempedoinsäure durchläuft aktuell die behördliche Prüfung zur Marktzulassung durch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) und die Food and Drug Administration (FDA) als zuständige Behörde in den USA.

Typ-2-Diabetes: Fixkombination kann HbA1C-Wert effektiver senken

Typ-2-Diabetes: Fixkombination kann HbA1C-Wert effektiver senken
© Sherry Yates / Fotolia.com

Die Zahl der Menschen mit Diabetes Typ-2 nimmt immer mehr zu. Mittlerweile sind es gegenwärtig schon an die 7 Millionen allein in Deutschland und die Dunkelziffer geht von mind. 2 Millionen aus. Ab Januar 2020 wird eine neue Behandlungsoption auf den Markt kommen. Bei der Fixkombination, die aus einem Basalinsulin (Insulin glargin 100 E/ml) und einem GLP-1-Rezeptoragonisten (Lixisenatid) besteht, ist eine einmalige tägliche Anwendung ausreichend.

Zurück
  ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Online-Selbsthilfe von Selfapy Wege aus der Trauer finden

Mit Online-Selbsthilfe von Selfapy Wege aus der Trauer finden
© DREIDREIEINS Foto / Fotolia.com

Der Verlust eines geliebten Menschen – ganz gleich ob unvermittelt oder nach einem schweren Leidensweg – reißt Hinterbliebenen den Boden unter den Füßen weg. Nicht selten wird der Schmerz zur unerträglichen Belastung, die Trauer nimmt überhand und ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit und Leere stellt sich ein, während der Alltag unerträglich wird. Das Online Selbsthilfe Portal Selfapy nimmt sich der Hilflosigkeit Betroffener an und zeigt Wege aus dem Kummer auf. Individuelle Kursangebote und das Erlernen spezieller Bewältigungsmechanismen helfen...

Tipps für ein gutes Gedächtnis und neue medikamentöse Ansätze gegen Alzheimer

Tipps für ein gutes Gedächtnis und neue medikamentöse Ansätze gegen Alzheimer
© Universitätsklinikum Ulm

Was tun für die Fitness im Kopf? Praktische Tipps geben Ärztinnen, Psychologen und Forscherinnen des Universitätsklinikums Ulm am Mittwoch, 3. April (14:00 – 18:00 Uhr), für alle Interessierten und insbesondere für Menschen über 50 mit und ohne Gedächtnisproblemen. In der Ulmer Villa Eberhardt demonstrieren die Wissenschaftler und Klinikerinnen passende Aktivitäten, wie zum Beispiel Spiele, Puzzles oder kognitive Trainings. Darüber hinaus informieren sie in Kurzvorträgen über einen gesunden Lebensstil für das Gehirn, neue...

Mittelmeerdiät ist gesund – auch fernab mediterraner Gefilde

Mittelmeerdiät ist gesund – auch fernab mediterraner Gefilde
© Daniel Vincek / fotolia.com

Neue Analysen der EPIC-Potsdam-Studie zeigen, dass eine mediterrane Kost auch außerhalb des Mittelmeerraums das Risiko für Typ-2-Diabetes senken kann. Zudem können Menschen mit Gemüse, Obst, Olivenöl und Co wahrscheinlich zusätzlich ihr Herzinfarkt-Risiko verringern. Die Ergebnisse zum Zusammenhang von regionalen Diäten und chronischen Erkrankungen haben DIfE-Wissenschaftler im Rahmen des Kompetenzclusters NutriAct jetzt im Fachblatt BMC Medicine publiziert.

Jetzt gegen Grippe impfen lassen

Jetzt gegen Grippe impfen lassen
© Eisenhans / Fotolia.com

Die vergangene Grippesaison 2016/2017 sorgte in Deutschland für rund sechs Millionen Infektionen. Wer sich diesen Winter vor einer Grippe schützen möchte, sollte sich jetzt impfen lassen. „Der Körper benötigt nach der Grippeimpfung rund zwei Wochen, bis ein ausreichender Virenschutz aufgebaut ist. Wer sich rechtzeitig auf das größte Ansteckungsrisiko vorbereiten will, sollte also jetzt zum Arzt gehen“, sagt Dr. Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der BARMER. Insbesondere ältere Menschen mit Risiko für einen schweren...

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden