Montag, 28. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

Beiträge zum Thema: Europa

Dezember 2017

Wirksamkeit und Verträglichkeit von Tofacitinib in Mono- und Kombinationstherapie bei RA belegt

Vor 5 Jahren wurde der JAK-Inhibitor Tofacitinib (Xeljanz®) erstmalig zur Behandlung der Rheumatoiden Arthritis (RA) in den USA zugelassen. Seit Mai 2017 können auch in Deutschland erwachsene Patienten mit mittelschwerer bis schwerer aktiver RA von der oralen Therapieoption profitieren. Inzwischen ist Tofacitinib bei über 7.000 Patienten im Rahmen eines umfangreichen Studienprogramms und bei mehr als 100.000 Patienten in der täglichen Praxis weltweit eingesetzt worden (1). Vor diesem Hintergrund gibt es bereits eine große Datenfülle zur Wirksamkeit...

anle138b wirkt auf die beiden Hauptmerkmale der Alzheimer-Erkrankung ein

Der chemische Wirkstoff „anle138b“ mäßigt kognitive Ausfallerscheinungen und normalisiert die Genexpression in einem Mausmodell der Alzheimer-Erkrankung. Überdies scheint er schädliche Löcher in der Hülle von Nervenzellen zu verschließen. Wissenschaftler schlagen vor, in klinischen Studien zu untersuchen, ob sich anle138b zur Behandlung von Alzheimer und möglicherweise anderen neurodegenerativen Erkrankungen eignet.

Morbus Crohn: CHMP-Empfehlung zur Zulassung für allogene Stammzelltherapie Cx601

Morbus Crohn: CHMP-Empfehlung zur Zulassung für allogene Stammzelltherapie Cx601
© cryonoid_media / Fotolia.com

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP)) der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) hat in Verbindung mit dem Ausschuss für neuartige Therapien (CAT) eine positive Empfehlung zur Marktzulassung von Cx601 abgegeben. Damit empfiehlt das Komitee die Zulassung von Cx601 zur Behandlung komplexer perianaler Fisteln bei erwachsenen Patienten mit Morbus Crohn, wenn diese Fisteln unzureichend auf mindestens eine konventionelle oder biologische Therapie angesprochen haben (1), und der Morbus Crohn in einer nicht-aktiven oder...

Subanalysen zu Edoxaban zeigen Wirkung bei VHF und KHK

Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung der American Heart Association (AHA) in Anaheim (Kalifornien, USA) wurden 2 neue Subanalysen der Studie ENGAGE AF-TIMI 48 zum Faktor-Xa-Inhibitor  Edoxaban (LIXIANA®) vorgestellt. Die erste Subanalyse untersuchte die Auswirkungen der Verwendung gebräuchlicher Definitionen für die Klassifizierung von Blutungen auf die Einstufung der Schwere eines Blutungsereignisses bei Patienten mit Vorhofflimmern (VHF). Die Auswertung zeigt, dass die Behandlung mit Edoxaban die Blutungshäufigkeit versus Warfarin umso...

November 2017

Charcot-Marie-Tooth Neuropathie 1A: PLEO-CMT-Studie wird wie geplant fortgesetzt

PLEO-CMT ist eine pivotale, multizentrische, randomisierte, doppelt verblindete, placebo-kontrollierte Phase-III-Studie, die im Dezember 2015 initiiert wurde und über eine Dauer von 15 Monaten durchgeführt wird. Die Studie schließt an 30 Standorten in Europa, den USA und Kanada 323 Patienten mit leichter bis mittelschwerer Charcot-Marie-Tooth Neuropathie 1A (CMT1A) ein. Da die Studie Ende 2018 beendet sein wird, wurden wie geplant 2 Zwischenanalysen durchgeführt, eine verblindete Variabilitätsanalyse und anschließend eine Futility-Analyse: Laut Prof....

Europäische Zulassung für Guselkumab zur Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis

Die EU-Kommission hat eine Zulassung für Guselkumab (Tremfya®) erteilt. Die Zulassung umfasst die Behandlung erwachsener Patienten mit moderater bis schwerer Form von Plaque-Psoriasis der Europäischen Union, die für eine systemische Therapie in Betracht kommen. Im Juli 2017 hatte das Medikament von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA eine Zulassung für die USA erhalten. Die US-Zulassung wurde zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit moderater bis schwerer Form von Schuppenflechte erteilt, die für eine systemische Therapie oder eine...

Chronisch entzündliche Autoimmunerkrankungen: EMA erteilt die Zulassung für Adalimumab-Biosimilar

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) erteilt die Zulassung für Cyltezo® (BI 695501), ein Adalimumab-Biosimilar, für die Behandlung von chronisch entzündlichen Autoimmunerkrankungen bei Erwachsenen und Kindern. Die Zulassung beruht auf umfangreichen Daten, welche die analytische, pharmakologische, nichtklinische und klinische Biosimilarität von Cyltezo® gegenüber Humira®* untersuchten. Die Zulassung erfolgt nach kürzlich erteilter positiver CHMP-Stellungnahme und der FDA-Zulassung von...

CHMP-Zulassungsempfehlung für Ocrelizumab bei schubförmiger und primär progredienter MS

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine Zulassungsempfehlung für die Anwendung von Ocrelizumab bei folgenden Patientengruppen ausgesprochen (2): Patienten mit aktiver schubförmiger Multipler Sklerose, die anhand bildgebender oder klinischer Befunde bestätigt wurde, sowie Patienten mit früher primär progredienter Multipler Sklerose unter Berücksichtigung der Krankheitsdauer, des Grades der Behinderung und bildgebender Befunde, die auf eine entzündliche Aktivität hinweisen. In Europa...

Johnson & Johnson Institute adressiert veränderte Anforderungen der Fort-und Weiterbildung im Gesundheitswesen

Johnson & Johnson will mit umfassender und professioneller Fort- und Weiterbildung für medizinische Fachkräfte 3 wesentliche Ziele des Gesundheitswesens unterstützen: bessere medizinische Ergebnisse, erhöhte Patientenzufriedenheit und die Reduzierung der Kosten für eine wertebasierte Patientenversorgung. Die Schulungsmöglichkeiten reichen von App-basierten Online-Modulen über Symposien bis hin zu "hands-on" Prozeduren-Trainings. Ziel ist es, Gesundheitsdienstleister dabei zu unterstützen, den Anforderungen der heutigen...

Hyponatriämie in der Geriatrie – rechtzeitige Behandlung hat hohe klinische Relevanz

Die Hyponatriämie ist eine oft schwerwiegende Elektrolytstörung, die mit zunehmendem Alter immer häufiger auftritt (1). Sie wird aufgrund der Variabilität der Symptome häufig nicht erkannt und daher nicht angemessen behandelt (2). Und das, obwohl eine Hyponatriämie die Hospitalisierung verlängern (3,4) und das Mortalitätsrisiko erhöhen kann (5). Bei etwa einem Drittel der Fälle wird die Hyponatriämie durch ein Syndrom der inadäquaten Sekretion des antidiuretischen Hormons (SIADH) ausgelöst (6). Im Rahmen eines von Otsuka...

Erste Roboter-assistierte OPs an der Speiseröhre durchgeführt

Erste Roboter-assistierte OPs an der Speiseröhre durchgeführt
© Stefan Straube / UKL

Achalasie bezeichnet eine Erkrankung, bei der der untere Speiseröhrenschließmuskel, der Eingang zum Magen, nicht richtig öffnet und auch die Muskulatur der Speiseröhre in ihrer Beweglichkeit gestört ist. Es ist ein eher seltenes Krankheitsbild. Von 100.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr ein bis drei Frauen oder Männer neu daran. Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist das führende Forschungszentrum in Europa. Auch deshalb kommen Betroffene aus ganz Deutschland zum "Patiententag Achalasie" am 11. November. Sie erfahren dort...

Oktober 2017

Umstellung auf Biosimilar in Mehrzahl der Fälle unproblematisch

Biosimilars etablieren sich immer stärker im Praxisalltag. Sie werden nicht nur bei der Neueinstellung von Patienten mit einem Biologikum eingesetzt, sondern zunehmend wird auch vom Referenzarzneimittel (Originalpräparat) auf ein Biosimilar umgestellt. Die Experten des 45. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie waren sich einig: Die Umstellung auf ein Biosimilar verläuft in der Mehrzahl der Fälle unproblematisch (1). Auch der aktuell erschienene Leitfaden „Biosimilars“ der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft...

Impfprävention gegen Meningokokken-Erkrankungen nicht nur für Kleinkinder wichtig

Impfprävention gegen Meningokokken-Erkrankungen nicht nur für Kleinkinder wichtig
© Dan Race / Fotolia.com

„Jugendliche und junge Erwachsene stellen einen erheblichen Teil der Krankheitsfälle von invasiven Meningokokken-Erkrankungen (IME) dar und spielen möglicherweise eine Schlüsselrolle bei der Übertragung der Erreger“, erklärte Prof. Dr. Tino Schwarz, Chefarzt des Zentrallabors und Impfzentrums des Klinikums Würzburg Mitte, auf der 113. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ). In Deutschland sind Meningokokken der Serogruppe B (MenB) mit rund 60% aller IME für die Mehrheit der Krankheitsfälle...

  ... ...  
EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).