Montag, 28. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

Beiträge zum Thema: Infektionskrankheiten

Juni 2020

Corona-Warn-App: Mangelndes Vertrauen der Nutzer könnte zum Kernproblem werden

Corona-Warn-App: Mangelndes Vertrauen der Nutzer könnte zum Kernproblem werden
© PlIrina Shi - stock.adobe.com

Um die Akzeptanz einer Corona Tracing App sicherzustellen, müssen mehrere Kriterien erfüllt werden. Laut der Ergebnis der Untersuchung „Downloadbereitschaft einer Contact Tracing App“, die vom Nürnberg Institut für Marktentscheidungen (NIM) und der Londoner Cass Business School in einer repräsentativen Umfrage in Deutschland durchgeführt wurde, ist es für die potenziellen Nutzer besonders wichtig, wer die App betreibt und überwacht.

Ischgl-Studie: 42,4% der Studienteilnehmer haben Antikörper gegen SARS-CoV-2

Ischgl-Studie: 42,4% der Studienteilnehmer haben Antikörper gegen SARS-CoV-2
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Knapp 1.500 Bewohner der Tiroler Gemeinde Ischgl wurden Ende April 2020 auf das neue Corona-Virus bzw. auf SARS-CoV-2 Antikörper getestet. Nun liegen erste Ergebnisse aus der von der Medizinischen Universität Innsbruck durchgeführten und bislang unveröffentlichten Studie vor. Im Zentrum der Untersuchung stand die Ermittlung der Durchseuchung der Ischgler Bevölkerung sowie die Validierung spezifischer Antikörpertestverfahren.

SARS-CoV-2-Infektionen: Register CNS-COVID19 erforscht Beteiligung des Gehirns

SARS-CoV-2-Infektionen: Register CNS-COVID19 erforscht Beteiligung des Gehirns
© fotomowo - stock.adobe.com

„Es gibt bei COVID-19 Hinweise auf Infektionen des Herzens und der Nieren, aber auch auf eine Beteiligung des zentralen Nervensystems“, sagt Prof. Dr. Till Acker, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie e.V. (DGNN). Belastbare Belege für eine Beeinflussung von Nervenzellen durch das neuartige Coronavirus beziehungsweise zur Neuroinvasion von SARS-CoV-2 fehlen jedoch bislang; für Infektionen mit anderen humanen Coronaviren ist sie bereits nachgewiesen worden. Um eine mögliche Beteiligung des Nervensystems bei COVID-19 zu...

Schutzausrüstung während der Pandemie: Gastroenterologen bekommen Kosten nicht erstattet

Schutzausrüstung während der Pandemie: Gastroenterologen bekommen Kosten nicht erstattet
© Wolfilser - stock.adobe.com

„Auch in Krisen-Zeiten müssen Fachärzte die ambulante Versorgung ihrer Patienten aufrecht erhalten“, konstatiert Dr. Albert Beyer vom Berufsverband der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte (bng). „Im Verlauf der Corona-Pandemie waren die offiziellen Bezugsquellen oft nicht in der Lage, in ausreichendem Maße Schutzausrüstung zu beschaffen. Die niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte waren deshalb gezwungen, eigeninitiativ Schutzmasken, Schutzkittel und anderes zu organisieren. Für die Kosten will allerdings jetzt vielerorts niemand aufkommen.“

COVID-19: Therapeutischer Antikörper zur Prävention und Behandlung

COVID-19: Therapeutischer Antikörper zur Prävention und Behandlung
© CREATIVE WONDER - stock.adobe.com

AbbVie, Harbour BioMed (HBM), die Universität Utrecht (UU) und das Erasmus Medical Center (EMC) wollen gemeinsam einen neuartigen therapeutischen Antikörper zur Prävention und Behandlung von COVID‑19 entwickeln, der durch das SARS-CoV‑2-Virus hervorgerufenen pandemischen Atemwegserkrankung. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Entwicklung des vollständig humanen, neutralisierenden Antikörpers 47D11 voranzutreiben, der von UU, EMC und HBM erforscht wurde. Dieser Antikörper zielt auf die konservierte Domäne des Spike-Proteins von SARS-CoV‑2 ab.

Influenza: Tetravalenter Impfstoff für ältere Menschen zugelassen

Influenza: Tetravalenter Impfstoff für ältere Menschen zugelassen
© Davizro Photography - stock.adobe.com

Efluelda®, der erste und einzige hochdosierte tetravalente Influenza-Impfstoff in Europa, wurde für die Anwendung bei älteren Menschen ab 65 Jahren zugelassen. Der hochdosierte Impfstoff enthält die 4-fache Antigenmenge des standarddosierten Impfstoffs gegen Influenza. Er wurde speziell entwickelt, um älteren Menschen einen verbesserten Impfschutz zu bieten. Diese Altersgruppe hat aufgrund des schwächer werdenden Immunsystems ein höheres Risiko, schwerwiegende Komplikationen wie Pneumonien, Herzinsuffizienz und Schlaganfall bei einer...

Empirische Studie zum Thema „Eigene Endlichkeit und Sterben“

Angesichts der aktuellen Situation mit Blick auf die Bewältigung der durch das Coronavirus verursachten Pandemie ist auch das Thema Sterben verstärkt zum Gegenstand der medialen Berichterstattung geworden. Zugleich gilt aber auch weiterhin, dass viele Menschen es vermeiden, sich mit der eigenen Endlichkeit intensiver zu beschäftigen. Die vorausschauende Planung etwa durch Patientenverfügungen oder Vorsorgevollmachten stellt – nicht nur für den jüngeren Teil der Bevölkerung – nach wie vor eine Ausnahme dar. Über die eigene Betroffenheit findet selbst...

SARS-CoV-2-Pandemie: Unsachgemäßes Tragen von Mund-Nasen-Schutz erhöht Ansteckungsgefahr

SARS-CoV-2-Pandemie: Unsachgemäßes Tragen von Mund-Nasen-Schutz erhöht Ansteckungsgefahr
© triocean - stock.adobe.com

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck sieht den Einsatz von Atemmasken im Alltag wegen der oft falschen Anwendung skeptisch. „Die Leute knüllen die Masken in die Hosentasche, fassen sie ständig an und schnallen sie sich 2 Wochen lang immer wieder vor den Mund, wahrscheinlich ungewaschen“, sagte Streeck. „Das ist ein wunderbarer Nährboden für Bakterien und Pilze“, so der Direktor des Instituts für Virologie der Universitätsklinik Bonn.  

Tag der Organspende: mehr Lebertransplantationen im ersten Quartal

Tag der Organspende: mehr Lebertransplantationen im ersten Quartal
© eranicle - stock.adobe.com

Der Tag der Organspende ist ein bundesweiter Aktionstag, der seit 1983 am ersten Samstag im Juni stattfindet. Am 6. Juni 2020 sollte der Tag der Organspende in Halle (Saale) mit einem breit gefächerten Programm und zahlreichen Teilnehmern begangen werden. Bedingt durch die gegenwärtige Situation wurde die Live-Veranstaltung abgesagt und wird nun durch virtuelle Events und Aktionen ersetzt. Die Deutsche Leberstiftung nimmt den diesjährigen Aktionstag zum Anlass, auf aktuelle Empfehlungen für Lebertransplantierte hinzuweisen und über positive Entwicklungen bei...

  ...  
EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).