Mittwoch, 19. Februar 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

Beiträge zum Thema: Prophylaxe

April 2017

Hämophilie B: Wirksamkeit von rekombinantem humanen Gerinnungsfaktor IX, Fc-Fusionsprotein bestätigt

Gerade wurde Interimsergebnisse der B-YOND Extensionsstudie in der März 2017 Ausgabe von Thrombosis and Haemostasis veröffentlicht. Die B-YOND Extensionsstudie untersucht die Behandlung mit Alprolix® (rekombinanter humaner Gerinnungsfaktor IX, Fc-Fusionsprotein) bei vorbehandelten Patienten mit schwerer Hämophilie B. Die Studienergebnisse bestätigen die langfristige Sicherheit und Wirksamkeit der prophylaktischen Behandlung mit Alprolix® über eine mediane Dauer von mehr als drei Jahren bei Erwachsenen und Jugendlichen sowie mehr als...

Schmerzen bei Patienten mit Hämophilie individuell und multidisziplinär behandeln

Die wirksamste Schmerztherapie für Patienten mit Hämophilie A ist Vorbeugung: Eine Prophylaxe mit modernen Faktor-VIII-Produkten wie Kovaltry® bietet einen wirksamen und verträglichen Schutz vor Gelenkblutungen. Der Weltverband für Hämophilie (World Federation of Hemophilia, WFH) macht jedes Jahr am 17. April – am Welthämophilie-Tag – auf die seltene, chronische Erkrankung aufmerksam. In Deutschland ist die medizinische Versorgung auf einem sehr hohen Niveau – die Prophylaxe ist heute der Standard zur Behandlung der...

Erweiterte Therapieoption beim hereditären Angioödem (HAE)

Die Zulassung von Cinryze® wurde durch die EU-Kommission erweitert, so dass diese Therapieoption nun auch für Kinder mit hereditärem Angioödem (HAE) zur Verfügung steht. Das C1-Inhibitor-Konzentrat ist jetzt bereits ab einem Alter von 2 Jahren zur Behandlung von Angioödem-Attacken sowie zur Prophylaxe von Angioödem-Attacken vor einem medizinischen Eingriff zugelassen. Der Einsatz zur Routineprophylaxe ist bei Kindern ab 6 Jahren mit schweren und wiederkehrenden HAE-Attacken möglich (1). Es ist damit die erste und bislang einzige zugelassene...

März 2017

CHMP-Empfehlung für Meningokokken-B-Impfstoff

CHMP-Empfehlung für Meningokokken-B-Impfstoff
© g215 / Fotolia.com

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat am 23. März 2017 ein positives Gutachten für die Anwendung eines neuen Meningokokken-B-Impfstoffs von Pfizer abgegeben. Die Zulassung des Impfstoffs gegen durch Neisseria meningitidis der Serogruppe B hervorgerufene Erkrankungen ist für die aktive Immunisierung bei Personen ab 10 Jahren und älter vorgesehen (1). Im nächsten Schritt wird die Europäische Kommission (EK) über die Zulassung des Impfstoffs entscheiden.

Hämophilie A: Faktor VIII-Produkt ermöglicht Flexibilität bei der Dosierung

Das rekombinante Faktor VIII-Produkt (rFVIII) Kovaltry® steht seit Februar 2016 mit verbesserten Charakteristika für die Behandlung und Prophylaxe von Blutungen bei Patienten mit Hämophilie A zur Verfügung. In einer kürzlich publizierten randomisierten Crossover-Studie konnte jetzt erneut gezeigt werden, dass sich Kovaltry® durch eine signifikant verlängerte Halbwertszeit und Verweildauer im Plasma im Vergleich zu einem anderen rFVIII-Produkt auszeichnet (1).

  ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Patientenportal für klinische Studien macht medizinische Forschung für alle transparent und zugänglich

Patientenportal für klinische Studien macht medizinische Forschung für alle transparent und zugänglich
© pressmaster / Fotolia.com

In Deutschland werden jedes Jahr über 500 klinische Forschungsstudien zu neuen Therapien und Medikamenten durchgeführt. Ein Großteil betrifft Volkskrankheiten wie Diabetes, Asthma, COPD, Arthrose oder Schuppenflechte und richtet sich an chronisch kranke Patienten. Leider weiß die Mehrheit dieser Patienten nichts über aktuelle Studien und die Möglichkeiten, die sich daraus für sie ergeben können. Hier setzt das Aufklärungsprinzip von Mondosano an und bietet einfach aufbereitete Informationen zu neuen Therapieformen und Forschungsprojekten. Bei...

Adipositas im Kindes- und Jugendalter

Adipositas im Kindes- und Jugendalter
© kwanchaichaiudom / fotolia.com

Laut der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS Welle 2), die vom Robert Koch-Institut durchgeführt wurde, haben nach dem Referenzsystem der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 26,3% der 5- bis 17-Jährigen Übergewicht; 8,8% sind von Adipositas betroffen (1). In der Versorgung dieser Kinder und Jugendlichen gibt es erhebliche Defizite: So werden in Deutschland überzeugende, wissenschaftlich-basierte Behandlungs- und Betreuungskonzepte im Gesundheitssystem nicht unterstützt und in der Regel von den Kostenträgern nicht finanziert....

Rolle der Selbstmotivation bei schweren Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD

Rolle der Selbstmotivation bei schweren Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Neben den oft schweren körperlichen Einschränkungen leiden Patienten mit einer chronischen Lungenerkrankung häufig auch an starken seelischen und psychischen Belastungen. Die Angst vor Atemnot, vor dem Fortschreiten der Krankheit oder vor sozialer Ausgrenzung kann auf Dauer Mutlosigkeit und Depressionen nach sich ziehen. Ein Teil der Therapie kann daher auch die Behandlung psychischer Belastungen sein sowie das Erlernen von Ansätzen, sich in schwierigen Zeiten selbst zu motivieren.