Montag, 28. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

Beiträge zum Thema: Rückenschmerzen

März 2015

Hexenschuss ist Warnschuss für den Rücken

Der Hexenschuss ist ein Warnschuss für den Rücken. Merkmale der im Volksmund als Hexenschusses bezeichneten akuten Lumbalgie sind plötzlich auftretende, oftmals stechende und manchmal anhaltende Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule. Ein Hexenschuss kann Ausdruck unkomplizierter akuter nicht-spezifischer Kreuzschmerzen sein, die innerhalb weniger Tage wieder abklingen. Sie sind nicht selten ein Hinweis auf eine schlecht trainierte Rücken- und Bauchmuskulatur oder einen bewegungsarmen Lebensstil. Hinter einem Hexenschuss kann aber auch eine ernsthafte...

Bei starken chronischen Rückenschmerzen: Tapentadol retard überzeugt in Studien und im Praxisalltag

Das multifaktorielle Zusammenspiel bei chronischen Rückenschmerzen stellt niedergelassene Ärzte oft vor eine große Herausforderung. So kann bei bis zu 90% der Patienten eine neuropathische Schmerzkomponente nicht ausgeschlossen werden (1) - wird diese nicht erkannt kann dies eine effektive Behandlung erschweren. Der duale Wirkmechanismus von Tapentadol retard (Palexia® retard) stellt besonders bei diesen Patienten eine Therapieoption dar und wird auch in der aktuellen S3-Leitlinie* empfohlen.

Einsatz von Naloxon im praktischen Alltag: Signifikant überlegene Wirksamkeit bei neuropathischem und nozizeptivem Schmerz

Eine neue Auswertung der nicht-interventionellen Studie im PROBE-Design der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) zeigt, dass insbesondere Patienten mit Rückenschmerzen neuropathischer Genese von der Fixkombination aus retardiertem Oxycodon und retardiertem Naloxon im Vergleich zu Oxycodon und Morphin profitieren. Die Daten stellte Dr. med. Michael Überall, Nürnberg, im Rahmen des Deutschen Schmerz- und Palliativkongresses in Frankfurt am Main vor. Erste Auswertungen der PROBE-Studie hatten bereits gezeigt, dass die Kombination aus Oxycodon und Naloxon...

   
Weiter
EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).