Mittwoch, 30. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

Beiträge zum Thema: Sodbrennen

Oktober 2017

GERD: Neurostimulation ist geeignete Therapieoption

Die Therapie der gastroösophagealen Reflux-Krankheit (GERD) mit Protonenpumpen-Inhibitoren (PPI) ist nach wie vor bei ca. 30% der Patienten unzureichend (1). Die Stimulation des unteren Ösophagussphinkters (Lower Esopageal Sphincter Stimulation, LESS) stellt für diese Patienten eine geeignete Option dar, wie Prof. Labenz mit den Zwischenergebnissen des LESS-GERDRegisters (2) zeigen konnte. Der Bedarf einer neuen Therapieoption wie der Neurostimulation wurde auch in einer interaktiven Falldiskussion betont.

Effektiv und gut verträglich: passgenaue Therapiestrategien bei funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen

Effektiv und gut verträglich: passgenaue Therapiestrategien bei funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen
© Bayer

Sodbrennen ist ein Symptom, das in der Regel selten alleine auftritt, sondern oft mit einer Reihe weiterer Beschwerden assoziiert ist. Und diese sollten genauer betrachtet werden, um die optimale Therapiestrategie wählen zu können. Prof. Dr. med. Peter Malfertheiner, Magdeburg, legt in einem Interview dar, dass z. B. bei einer gastroösophagealen Refluxkrankheit der Einsatz von Protonenpumpenhemmern (PPI) indiziert ist, bei funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen hingegen auf Phytotherapeutika wie eine Kombination mit Iberis amara zurückgegriffen werden sollte.

Zurück
   
Weiter
EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).