Dienstag, 27. Juli 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
FSME
FSME
Praxismanagement
07. Mai 2020

Lexikon des Gesundheitssystems: 6. Auflage des Standard-Nachschlagewerks

Was ist ein Gesundheitssatellitenkonto? Wo finde ich die Details der Fortbildungspflicht und wie ist die Reform des Digitale-Versorgungs-Gesetz ausgeprägt? Für die Beantwortung solcher Fragen ist ein Blick in ein Lexikon hilfreich, und weil diese Stichwörter das deutsche Gesundheitssystem betreffen, führt hier ein Blick in die 6. überarbeitete Ausgabe des „Lexikon des deutschen Gesundheitssystems“ zur Begriffserklärung.
Dieses Schwergewicht ist so umfassend, präzise und gleichzeitig so aktuell, wie es ein Lexikon überhaupt sein kann. Es umfasst mehr als 1000 Stichwörter und erklärt anschaulich die teilweise komplizierten Details des deutschen Gesundheitssystems.
Anzeige:
Medical Cloud
Medical Cloud
 
Kein anderer kennt die Tiefen, Details und verschlungenen Pfade des Systems so gut wie Dr. Uwe K. Preusker. Der Hauptautor und Herausgeber ist Sozial- und Gesundheitswissenschaftler mit über 40-jähriger Erfahrung in verschieden Leitungs- und Managementpositionen in Deutschland und Finnland. Dass er auch häufig als Dozent gelehrt hat, merkt man dem Lexikon an, denn die Stichworte sind höchst informativ und anschaulich erklärt. Wegen seines umfassenden Ansatzes ist „Das Lexikon des deutschen Gesundheitssystems“ längst zu einem Standard-Nachschlagewerk geworden. Während der Aus- und Fortbildung sowie des Studiums ist es ein wertvoller Begleiter und Einführer in die Welt des Gesundheitssystems. Aber auch gestandene Ärzte und Manager schlagen das Lexikon auf, um Zweifelsfragen zu beantworten, die jenseits des eigenen Fachgebiets liegen.

Die Aktualität des Werkes findet sich vor allem in der Online-Version des Lexikons wieder. Diese dient den Nutzern in spontanen Situationen als Informationsquelle, wenn der dicke Wälzer zu Hause geblieben ist. Die Zahlen und Neuerungen werden laufend aktualisiert.
Seit der Erstveröffentlichung 2006 wurde es nicht nur ständig aktualisiert und weiterentwickelt, sondern bewahrt zudem den hohen Anspruch, der es zu einer wertvollen Wissensgrube in Gesundheitsfragen macht.

Preusker (Hrsg.): Lexikon des deutschen Gesundheitssystems. 6., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. XXII, 645 Seiten. Hardcover. ISBN: 978-3-86216-617-6

Quelle: medhochzwei


Anzeige:
Trelegy
Trelegy

Das könnte Sie auch interessieren

Aufruf der Orthopäden und Unfallchirurgen zur Entlastung der Kliniken angesichts der aktuellen Corona-Krise

Aufruf der Orthopäden und Unfallchirurgen zur Entlastung der Kliniken angesichts der aktuellen Corona-Krise
© Prostock-studio - stock.adobe.com

Bitte gehen Sie in der aktuellen Situation mit nicht lebensbedrohlichen orthopädisch-unfallchirurgischen Verletzungen und akuten Schmerzen während der regulären Öffnungszeiten nicht zuerst in die Notfallambulanz einer Klinik, sondern in eine ambulante Facharztpraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie in Ihrer Nähe. Auch eine ambulante fachärztliche Versorgung am Wochenende ist, sofern in einem Bundesland nicht bereits flächendeckend Portalpraxen oder Notfallstrukturen außerhalb von Kliniken arbeiten, möglich.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Lexikon des Gesundheitssystems: 6. Auflage des Standard-Nachschlagewerks"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • CHMP empfiehlt SARS-CoV-2-Impfstoff von Moderna für Jugendliche von 12-17 Jahren (Quelle: PEI, 23.7.2021)
  • CHMP empfiehlt SARS-CoV-2-Impfstoff von Moderna für Jugendliche von 12-17 Jahren (Quelle: PEI, 23.7.2021)