Dienstag, 20. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Ozempic

SchwerpunktOktober 2020

01. Oktober 2020
Seite 2/2

Anzeige:
Pradaxa Digital
Pradaxa Digital


Bei Kavernen, Makrolid-Resistenz oder Therapieversagen: Erweiterung um ein Aminoglykosid

Bei fortgeschrittener, kavernöser oder Makrolid-resistenter MAC-LD wird empfohlen, das Behandlungsschema um Amikacin i.v. oder Streptomycin i.v. zu erweitern und die Behandlungsfrequenz auf einmal täglich zu erhöhen (1, 2). Eine Neuerung: Bei Therapieversagen, definiert als fehlende Sputum-konversion trotz leitliniengerechter Therapie über 6 Monaten, wird liposomales Amikacin zur Inhalation (ALIS) als zusätzlicher Teil des Therapieregimes empfohlen (1, 2). ALIS wurde 2018 von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) auf Basis der CONVERT-Studienergebnisse zugelassen (1, 2, 6). Es liegt keine Zulassung in der EU vor.

Über Lungenerkrankungen durch nichttuberkulöse Mykobakterien

Pulmonale Infektionen mit nichttuberkulösen Mykobakterien (NTM) können zu schwerwiegenden Lungenerkrankungen führen, die einen längeren Krankenhausaufenthalt nach sich ziehen und eine erhöhte Morbiditäts- und Mortalitätsrate aufweisen (7). Besonders gefährdet sind dabei Patienten mit vorbestehenden Lungenerkrankungen, wie COPD oder Bronchiektasen (7). Die Patienten können eine Vielzahl unspezifischer Symptome wie chronischen Husten, teils mit blutigem Auswurf, Fatigue, Fieber, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust aufweisen (8). Weltweit besteht eine zunehmende Prävalenz von NTM-bedingten Lungenerkrankungen (7)

Literatur:

(1) Daley, C. L. et al. Treatment of nontuberculous mycobacterial pulmonary disease: an official ATS/ERS/ESCMID/IDSA clinical practice guideline. The European respiratory journal 56 (2020). Epub ahead of print.
(2) Daley, C. L. et al. Treatment of Nontuberculous Mycobacterial Pulmonary Disease: An Official ATS/ERS/ESCMID/IDSA Clinical Practice Guideline: Executive Summary. Clinical infectious diseases : an official publication of the Infectious Diseases Society of America (2020). Epub ahead of print.
(3) Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Lange, Webinar „Update-NTM: Neue internationale Leitlinie“, 6. Mai 2020, Veranstalter: Insmed Deutschland GmbH.
(4) Hoefsloot, W. et al. The geographic diversity of nontuberculous mycobacteria isolated from pulmonary samples: an NTM-NET collaborative study. The European respiratory journal 42, 1604–1613 (2013).
(5) van Ingen, J. & Kuijper, E. J. Drug susceptibility testing of nontuberculous mycobacteria. Future microbiology 9, 1095–1110 (2014).
(6) Griffith, D. E. et al. Amikacin Liposome Inhalation Suspension for Treatment-Refractory Lung Disease Caused by Mycobacterium avium Complex (CONVERT). A Prospective, Open-Label, Randomized Study. American journal of respiratory and critical care medicine 198, 1559–1569 (2018).
(7) Ringshausen, F. C. & Rademacher, J. Lungenerkrankung durch nichttuberkulöse Mykobakterien. Der Internist 57, 142–152 (2016).
(8) Schönfeld, N. et al. Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie nichttuberkulöser Mykobakteriosen des Deutschen Zentralkomitees zur Bekämpfung der Tuberkulose (DZK) und der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP). Pneumologie 67, 605–633 (2013).

Nächste Seite

Anzeige:
Symbicort AB0824756
Symbicort AB0824756

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Nichttuberkulöse Mykobakterien (NTM): Neue internationale Leitlinie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Erster Lockdown seit Monaten – Ab 14 Uhr dürfen die Berchtesgadener nur noch aus trifftigen Gründen ihre Wohnungen verlassen (dpa, 20.10.2020).
  • Erster Lockdown seit Monaten – Ab 14 Uhr dürfen die Berchtesgadener nur noch aus trifftigen Gründen ihre Wohnungen verlassen (dpa, 20.10.2020).