Mittwoch, 30. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

SchwerpunktSeptember 2020

01. September 2020
Seite 3/3

Anzeige:
Fachinformation


Empfehlungen der STIKO zu Impf-Zielgruppen

Auch wenn in Europa noch trivalente Impfstoffe zur Verfügung stehen, empfiehlt die Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts (RKI) seit November 2017 ganz generell den Einsatz eines quadrivalenten Impfstoffs („4-fachimpfung“) als kostengünstige Präventionsmaßnahme gegen saisonale Influenza. Darüber hinaus wurde vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) mit der Schutzimpfungsrichtlinie beschlossen, dass die Grippeschutzimpfung ab der Saison 2018/19 mit einem quadrivalenten Impfstoff erfolgen sollte, der somit nun zur Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenversicherung zählt (9, 10).

Impfzeitraum und Zielgruppen
Als Impfzeitraum werden von der STIKO die Monate Oktober und November empfohlen. Die Impfung sollte gemäß STIKO bei folgenden Personengruppen durchgeführt werden (1).
(i) allen Personen ≥ 60 Jahre; (ii) allen Personen im Alter > 6 Monate mit Grundleiden wie chronische Erkrankungen der Atemorgane, chronische Herz-Kreislauf-, Leber- oder Nierenerkrankungen, Diabetes mellitus und weitere Stoffwechselerkrankungen, chronische neurologische Erkrankungen, angeborene oder erworbene Immundefizienzen, Immunsuppression sowie HIV-Infektion (Indikationsimpfung), (iii) allen Schwangeren ab dem 2. Trimenon und Schwangeren mit Grundleiden ab dem 1. Trimenon, (iv) allen Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen und (v) Personen, die andere, im Haushalt lebende oder von ihnen betreute Personen gefährden können. Die Impfung von Kindern wird derzeit nicht standardmäßig empfohlen, allerdings wurde auf der 95. Sitzung der STIKO im März 2020 über einen Standardgrippeschutz für Kinder beraten (11, 12).

Influenza-Impfquoten
Trotz jährlicher Empfehlungen sind die Influenza-Impfquoten laut Nationaler Lenkungsgruppe Impfen (NAL) in Deutschland noch weit von den von der EU geforderten 75% entfernt (13). Außerdem unterliegen sie starken regionalen Schwankungen zwischen den Bundesländern mit höheren Impfquoten in den neuen Bundesländern. Bei den 60-70-Jährigen waren bisher zwischen 20 und 50% und bei den > 70-Jährigen zwischen 25 und 70% (2014-2018) geimpft. In der Gruppe mit angezeigter Indikationsimpfung aufgrund eines Grundleidens waren dies etwa 20% der 18- bis 50-Jährigen, 20-50% der 60-70-Jährigen und 35-70% der >70-Jährigen (2014-2019). Unter dem Klinikpersonal hatten in der Saison 2018/2019 etwa 52% der Beschäftigten (Ärzte > Pflegepersonal) einen Impfschutz gegen Influenza (14).

Mögliche Nebenwirkungen
Nicht zu verschweigen sind natürlich mögliche Nebenwirkungen der Impfung, wie Rötung an der Einstichstelle, Abgeschlagenheit, Kopf- und Muskelschmerzen und leichtes Fieber, die aber in der Regel nach wenigen Tagen abklingen (1). Ebenfalls nicht zu vergessen ist, dass auch Geimpfte an Influenza erkranken können, sei es aufgrund starker Abweichungen der tatsächlich zirkulierenden Viren von den vorhergesagten oder mangels Antikörperbildung durch das Immunsystem des Geimpften. Kommt es zur Erkrankung eines Geimpften, läuft diese aber in der Regel in abgeschwächter Form ab. Trotz aller Bedenken in Teilen der Bevölkerung rät das RKI zur Impfung, damit möglichst wenig Menschen angesteckt werden und so schon die Ausbreitung der Viren eingedämmt werden kann (1).

Literatur:

(1)     RKI-Ratgeber - Influenza (Teil 1): Erkrankungen durch saisonale Influenzaviren. Accessed August 2, 2020. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Influenza_saisonal.html
(2)     Francis, M. et al. Back to the Future for Influenza Preimmunity—Looking Back at Influenza Virus History to Infer the Outcome of Future Infections. Viruses. 2019;11(2):122. doi:10.3390/v11020122
(3)     WHO | Recommended composition of influenza virus vaccines for use in the 2020 - 2021 northern hemisphere influenza season. WHO. Accessed July 30, 2020. http://www.who.int/influenza/vaccines/virus/recommendations/2020-21_north/en/
(4)     Wutzler, P. et.al, Zielgruppenspezifische Wahl des Impfstoffs bei Grippeimpfung. Deutsches Ärzteblatt. Published November 22, 2013. https://www.aerzteblatt.de/archiv/149561/Zielgruppenspezifische-Wahl-des-Impfstoffs-bei-Grippeimpfung
(5)     Paul-Ehrlich-Institut - Sicherheitsinformationen - Sicherheitsbewertung von Aluminium in Therapieallergenen. Accessed August 2, 2020. https://www.pei.de/DE/newsroom/veroffentlichungen-arzneimittel/sicherheitsinformationen-human/2014/ablage2014/2014-01-21-sicherheitsbewertung-von-aluminium-in-therapieallergenen.html
(6)     Wagner, R. & Hildt, R.  E. Zusammensetzung und Wirkmechanismen von Adjuvanzien in zugelassenen viralen Impfstoffen. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz. 2019;62(4):462-471.
(7)     Schuster N. Adjuvanzien: Booster für die Impfung. Pharmazeutische Zeitung online. Accessed July 30, 2020. https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-132017/booster-fuer-die-impfung/
(8)     Redaktion Deutsches Ärzteblatt DÄG. Rekombinanter Grippe-Impfstoff erzielt bei älteren Menschen bessere Schutzwirkung. Deutsches Ärzteblatt. Published June 23, 2017. Accessed July 30, 2020. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/76559/Rekombinanter-Grippe-Impfstoff-erzielt-bei-aelteren-Menschen-bessere-Schutzwirkung
(9)     Robert-Koch-Institut. Epidemiologisches Bulletin 2/2018. Published online 2018:16. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2018/Ausgaben/02_18.pdf?__blob=publicationFile
(10)     Gemeinsamer Bundesausschuss. Schutzimpfungs-Richtlinie, Accessed August 1, 2020. https://www.g-ba.de/richtlinien/60/
(11)     Robert- Koch-Institut. Epidemiologisches Bulletin 34/2019. Published online 2019:52. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2019/Ausgaben/34_19.html
(12)     Müller, C. Kommt eine standardmäßige Grippeimpfung für Kinder? DAZ.online. Published July 13, 2020. Accessed July 31, 2020. https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/07/13/kommt-eine-standardmaessige-grippeimpfung-fuer-kinder
(13)     Nationale Lenkungsgruppe Impfen (NaLI). Evaluation der Influenza-Impfquoten bei Senioren und weiteren Risikogruppen, Accessed August 2, 2020. https://www.nali-impfen.de/monitoring-daten/impfquoten/evaluation-der-influenza-impfquoten-bei-senioren-und-weiteren-risikogruppen/
(14)     Robert-Koch-Institut. Epidemiologisches Bulletin 44/2019. Published 10,2019, Accessed July 29, 2020. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2019/Ausgaben/44_19.html

Nächste Seite

Anzeige:

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Saisonale Influenza: Basiswissen Impfstoff – Herbst 2020 "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).