Montag, 2. August 2021
Navigation öffnen
News
07. März 2019

Modellstudiengang

Das Studium der Humanmedizin gilt nach wie vor als das anspruchsvollste Studium überhaupt. Das liegt vor allem daran, dass sich das naturwissenschaftliche Wissen stetig vermehrt und die medizinischen Standards einem ständigen Progress unterliegen.
Anzeige:
Pradaxa
Pradaxa
 
Die Modellstudiengänge berücksichtigen diese Entwicklung, indem sie von Anfang an Theorie und Praxis enger miteinander verknüpfen als es bei den Regelstudiengängen der Fall ist.

Im Modellstudiengang stehen Themenblöcke zu Organsystemen mit konkreten Patientenfällen im Mittelpunkt der Ausbildung. Folglich fällt auch das Physikum weg, da Physik, Chemie und Biochemie nicht als Einzelfächer unterrichtet, sondern den jeweiligen Organsystemen zugeordnet werden. Stattdessen werden andere Prüfungen durchgeführt, die das Physikum ersetzen. Wie sich diese Prüfungen genau zusammensetzen, ist von Modellstudiengang zu Modellstudiengang verschieden.

Hinzu kommen in den Modellstudiengängen neue Lernmethoden. Besonders beliebt ist das POL, das Problemorientierte Lernen. Dabei betrachten die Studenten in Kleingruppen Krankheiten und Organsysteme, die in thematischen Blockeinheiten vermittelt werden. Manche Modellstudiengänge bieten darüber hinaus mehr Praktika, freiere Einteilung der Stundenpläne und Bedside-Teaching.

Zu beachten sind allerdings 2 Dinge: Erstens bedeutet der Wegfall des Physikums nicht, dass das Studium leichter ist oder mit weniger oder weniger anspruchsvollen Prüfungen abgeschlossen werden kann. Zweitens ist ein Studienortwechsel in einen anderen Modellstudiengang oder einen Regelstudiengang aufgrund der unterschiedlichen Curricula nur unter erschwerten Bedingungen möglich und sehr wahrscheinlich mit zeitlichen Verlusten verbunden.

Daher ist es ratsam, sich noch vor der Bewerbung zu entscheiden, ob man lieber im Regelstudiengang oder im Modellstudiengang studieren möchte.

SM

Quelle: rs media


Anzeige:
Trelegy
Trelegy
Stichwörter

Das könnte Sie auch interessieren

Beeinträchtigung der Augen durch Stress – Was kann man tun?

Beeinträchtigung der Augen durch Stress – Was kann man tun?
©Alessandro Grandini - stock.adobe.com

Stress ist ein Problem, das viele von uns, in unterschiedlichem Ausmaß, kennen, sich jedoch durch das Coronavirus nur noch verschlimmert hat. Da die Regierung in diesem Jahr überdurchschnittlich hohe Stresswerte verzeichnet hat, ist es wichtiger denn je, sich um seine psychische Gesundheit zu kümmern, nicht nur für das allgemeine Wohlbefinden, sondern auch zum Schutz der körperlichen Gesundheit.

Vorsorgevollmacht: Auch für Jüngere relevant

Vorsorgevollmacht: Auch für Jüngere relevant
©Maridav - stock.adobe.com

„Im Moment mache ich mir große Sorgen. Aus den Medien habe ich erfahren, dass ein schwerer Verlauf der Covid-19-Erkrankung auch jüngere Menschen ohne Vorerkrankungen treffen kann. Schutzmaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschenund Abstandhalten setze ich alle um. Aber wie regele ich meine Angelegenheiten, falls ich doch erkranke und das so schwer, dass ich meinen Willen nicht mehr äußern kann?“ Martin S., Hannover

Patientenportal für klinische Studien macht medizinische Forschung für alle transparent und zugänglich

Patientenportal für klinische Studien macht medizinische Forschung für alle transparent und zugänglich
© pressmaster / Fotolia.com

In Deutschland werden jedes Jahr über 500 klinische Forschungsstudien zu neuen Therapien und Medikamenten durchgeführt. Ein Großteil betrifft Volkskrankheiten wie Diabetes, Asthma, COPD, Arthrose oder Schuppenflechte und richtet sich an chronisch kranke Patienten. Leider weiß die Mehrheit dieser Patienten nichts über aktuelle Studien und die Möglichkeiten, die sich daraus für sie ergeben können. Hier setzt das Aufklärungsprinzip von Mondosano an und bietet einfach aufbereitete Informationen zu neuen Therapieformen und Forschungsprojekten. Bei...

Rückenfit an der frischen Luft

Rückenfit an der frischen Luft
© AGR/BdR

Zum 17. Mal findet am 15. März 2018 der Tag der Rückengesundheit statt. Das diesjährige Motto „Rückenfit an der frischen Luft“ möchte dazu motivieren, sich mehr in der Natur zu bewegen und sportliche Aktivitäten im Freien zu genießen. Frische Luft belebt Körper und Geist und Tageslicht sorgt zusätzlich für gute Laune. Initiiert und organisiert wird der Aktionstag von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. Rund um den 15. März finden bundesweit zahlreiche...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Modellstudiengang"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • CHMP empfiehlt SARS-CoV-2-Impfstoff von Moderna für Jugendliche von 12-17 Jahren (Quelle: PEI, 23.7.2021)
  • CHMP empfiehlt SARS-CoV-2-Impfstoff von Moderna für Jugendliche von 12-17 Jahren (Quelle: PEI, 23.7.2021)